palmen-himmel
Jetzt mit 50€ Wilkommens-Bonus Barclaycard Visa

Barclaycard Visa Kreditkarte Test & Vergleich 2021

  • Der Ausgleich findet über dein bestehendes Girokonto statt. Für den Rechnungsausgleich gibt es folgende Optionen: 100% LastschriftTeilzahlung (voreingestellt)Ohne Girokonto
  • Barclaycard führt beim Antrag eine Bonitätsprüfung durch. Bei der Bonitätsprüfung werden folgende Kriterien berücksichtigt: Schufa-ScoreEinkommenWohnsitz in DeutschlandBestehendes Konto bei einem deutschen Kreditinstitutmind. 18 Jahre altMittlere Abschlusschance
  • Kontaktloses Bezahlen
  • Apple Pay
  • Google Pay
  • Jahresgebühr 0€ dauerhaft
  • Gebühren Bargeldbezug 0% Weltweit 0% im Inland & EU
  • Gebühren Bezahlen 0% Weltweit 0% im Inland & EU
henning Mein Fazit: Eines steht fest: was das Preis-Leistungs-Verhältnis angeht, ist die Barclaycard Visa unsere ungeschlagene Nummer 1. Was das Produkt so einzigartig macht?... Weiterlesen Weiter zur Bank

Dauerhaft ohne Jahresgebühren, kostenlose Bargeldabhebungen und Zahlungen weltweit und flexible Rückzahlungsoptionen – beliebte Features einer Reisekreditkarte, die fast zu schön klingen, um wahr zu sein. Die Barclaycard Visa vereint all diese Vorzüge in einem Produkt und spielt somit im Vergleich der beliebtesten Reisekreditkarten Deutschlands zweifellos in der obersten Liga. Als echte Kreditkarte stellt die Barclaycard dabei seinen Inhaber*innen einen vorerst festgelegten Kreditrahmen zur Verfügung, welcher in einem Turnus von 6 Monaten erhöht oder durch Guthaben erweitert werden kann. Auf diese Weise lassen sich auch höhere Rechnungsbeträge bequem mit der Barclaycard Visa begleichen. Sollten wir dein Interesse geweckt haben, findest du im Folgenden eine kurze Übersicht der wichtigsten Fakten unserer persönlichen Nummer 1: von der Beantragung über das Startguthaben bis hin zur Nutzung im Ausland.

Vom britischen Traditionsunternehmen zur ersten Kreditkarte Europas

Auch wenn der Name vielleicht zu Verwirrungen führen mag; hinter der Barclaycard steckt natürlich nicht nur eine Reisekreditkarte, sondern auch eine reale Bank. Bereits 1966 brachte die britische Barclays Bank mit der Barclaycard die erste Kreditkarte im europäischen Raum hervor. Knapp 20 Jahre später zählt das kompakte Zahlungsmittel zweifelsohne zu den Global Playern auf dem internationalen Markt. Aktuell hat das Tochterunternehmen der Barclays Bank seinen deutschen Hauptsitz in Hamburg und vergibt von dort neben Kreditkarten auch Geldanlagen, Tagesgeldkonten und Ratenkredite an Privat- und Geschäftskunden.

Die Vor- und Nachteile der Barclaycard Visa

Vorteile:
  • Im Reisekreditkarten-Vergleich die ungeschlagene Nummer 1 Im In- und Ausland komplett gebührenfrei und somit definitiv eine stabile Option für daheim und auf unterwegs.
  • Als Willkommensbonus: 50,- € Startguthaben Wer seine Reisekreditkarte fleißig nutzt, dem wird der Betrag binnen acht Wochen auf das persönliche Girokonto gutgeschrieben.
  • Frei von Jahresgebühren Für Nutzung der Kreditkarte fallen keine Jahresgebühren an. Sie ist somit, im Gegensatz zu konventionellen Banken, komplett kostenfrei.
  • Monatliche Rückzahlungen mit dem 100%-Ausgleich Eine Alternative zu Teil- und Ratenzahlungen: komplette Rechnungen im monatlichen Turnus automatisch vom bestehenden Girokonto abbuchen lassen.
  • Individuell angepasste Kreditrahmen Mit der Nutzung der Kreditkarte ist ein individueller Kreditrahmen verbunden. Das Limit lässt sich dabei auf Anfrage erhöhen.
  • Den Kreditrahmen mit Guthaben erhöhen Das Guthaben auf der Reisekreditkarte lässt sich kinderleicht per Überweisung aufladen. Durch den erhöhten Kreditrahmen lassen sich so besonders kostenintensive Ausgaben einfacher begleichen.
  • Kostenfreie Bargeldabhebungen weltweit Bei der Nutzung der Kreditkarte im Ausland fallen weder Abhebe- noch Servicegebühren an.
  • Gebührenfreie Zahlungen in Fremdwährungen Zahlungen in Fremdwährungen sind dank der Kreditkarte ohne versteckte Zusatzkosten möglich.
Nachteile:
  • Augen auf bei der Teilzahlung Rechnungen einer neuen Barclaycard werden automatisch über Teilzahlungen abgebucht. Wer die 16,99 % Sollzinsen umgehen möchte, sollte diese Einstellung mit Erhalt der Kreditkarte ändern lassen.

Die ideale Ergänzung zum bestehenden Girokonto

Der Name ist bei der Barclaycard Visa Programm, denn das Herzstück des Unternehmens ist eindeutig ein Zahlungsmittel mit unschlagbar günstigen Konditionen. Der große Vorteil für alle Kund*innen, die vielleicht eher ungern das Girokonto bei der Hausbank kündigen und trotzdem von diesen Features profitieren wollen: die Barclaycard Visa ist eine reine Kreditkarte ohne Girokonto. Du hast somit die Möglichkeit, deinem Girokonto ein Upgrade zu verleihen und musst dabei nicht einmal draufzahlen. Besonders auf Reisen ist diese Option lohnenswert, denn auch Bargeldabhebungen und Zahlungen sind komplett kostenfrei.

Australien Roadtrip
Australien Roadtrip

Kreditkarte beantragen und 50,- € Startguthaben kassieren

Um Interessent*innen den Einstieg ein wenig schmackhaft zu machen, wirbt auch die Barclaycard Visa mit einem Startguthaben von 50,- €. Auf diese Weise wird dir mit der Beantragung nicht nur der Zugang zu einer dauerhaft gebührenfreien Nutzung der Kreditkarte, sondern auch zu einem attraktiven Willkommensbonus eröffnet. Was es zu beachten gilt: der Betrag wird in der Regel acht Wochen nach Erhalt der Barclaycard auf dein Konto überwiesen. Solltest du die Kreditkarte allerdings innerhalb der ersten vier Wochen nicht genutzt haben, wird dein Anrecht auf das Startguthaben nichtig.

In der Nutzung durchgehend gebührenfrei

Nicht umsonst zählt die Barclaycard Visa im Vergleich zu unseren absoluten Favoriten, denn das Preis-Leistungs-Verhältnis der Kreditkarte ist ganz klar einzigartig. Als sinnvolle Ergänzung zu deinem Girokonto bei der Hausbank erweist sich die Visakarte als kostengünstiges Zahlungsmittel im In- und Ausland und eignet sich somit vor allem für Zahlungen und Bargeldabhebungen auf Reisen.

Keine Jahresgebühren beim Standardmodell

Wohl kaum eine Kreditkarte bietet so günstige Optionen wie die Barclaycard Visa. Neben dem Startguthaben von 50,- € belaufen sich die Jahresgebühren der weltweit einsetzbaren Visa Kreditkarte auf genau 0,- €. In der Nutzung komplett kostenfrei ist sie somit daheim und unterwegs ein ideales Add-on. Aber Augen auf bei der Beantragung: neben dem gebührenfreien Standardmodell hat Barclaycard natürlich auch andere Kreditkarten in petto. Für die Platinum Double oder die Gold Visa fallen beispielsweise Jahresgebühren von bis zu 99,- € an.

Kostenlose Zahlungen weltweit

Die Furcht vor versteckten Nebengebühren bei Zahlungen im Ausland ist unterwegs gerne mal ein mühsamer Urlaubsbegleiter. Wer hingegen ohne diese lästigen Sorgen im Gepäck die große Reise starten will, ist bei der Barclaycard Visa goldrichtig. Egal, ob du die quirligen Metropolen Südostasiens oder das Outback Australiens erkunden solltest – die Nutzung der Zahlungskarte bleibt auch unter den abenteuerlichsten Bedingungen kostenfrei. Zusätzlich steht es dir frei, deine Rechnungen, statt mit dem Plastikkärtchen, auch komplett kontaktlos via Apple Pay oder Google Pay zu begleichen.

Kostenlose Bargeldabhebungen weltweit

Selbstverständlich macht die Gebührenfreiheit der Barclaycard Visa auch vor Bargeldabhebungen nicht Halt. Es ist dabei vollkommen irrelevant, welche Beträge du wie häufig abhebst; der Service der Reisekreditkarte ist und bleibt kostenlos. Nichtsdestotrotz sollten die Fremdgebühren der lokalen Bank nicht außer Acht gelassen werden. Beliebte Destinationen, wie in den USA, warten beispielsweise mit saftigen Geldsummen von bis zu 6,- € pro Transaktion auf. Ein kurzer Check vor dem Antritt der Reise ist somit immer empfehlenswert, um unerwünschte Kostenfallen zu vermeiden.

12 Apostel Australien

Verschiedene Rückzahlungsoptionen für mehr finanzielle Freiheit

Da es sich bei der Barclaycard um eine Kreditkarte ohne Girokonto handelt, ist natürlich auch das Spektrum an Rückzahlungsoptionen relativ breit gefächert: von der flexiblen Teilzahlung über Ratenkäufe und -kredite bis hin zum vollständigen Ausgleich deiner Kreditkartenumsätze. Letzterer lohnt sich vor allem für alle Sparfüchse, denn die Überweisung des kompletten Rechnungsbetrags ist nicht mit zusätzlichen Zinskosten verbunden. Unser Tipp lautet also: direkt nach dem Erhalt der Kreditkarte die vollständige Rückzahlung beantragen.

Die Rückzahlung frei gestalten mit der flexiblen Teilzahlung

Solltest du deine Barclaycard Visa frisch beantragt und gerade erst erhalten haben, werden deine Kreditkartenumsätze zunächst über die flexible Teilzahlung abgewickelt. Der Vorteil: du allein bestimmst die Höhe sowie die Laufzeit der flexibel gestaltbaren Teilbeträge. Für gewöhnlich ist dieser bei einer neuen Kreditkarte auf 3,5 % des Gesamtbetrages beziehungsweise mindestens 50,- € voreingestellt. Der Nachteil: ab dem ersten Buchungstag fallen mit der Option der flexiblen Teilzahlung auch Zinsen an. Die Höhe dieser Zinssätze kannst du deinen monatlichen Kontoauszügen entnehmen. Möchtest du hingegen diese Zusatzkosten umgehen, kannst du jederzeit dein monatliches Rückzahlungsziel im Online-Banking erhöhen und somit dein Saldo schneller begleichen.

Ratenkäufe unabhängig vom Händler beantragen

Das Prinzip von Ratenkäufen ist uns allen wahrscheinlich bekannt: wer das Geld gerade nicht auf die hohe Kante gelegt haben sollte, kann sich materielle Wünsche dennoch mit der beliebten Teilzahlung erfüllen. Für gewöhnlich wird der Rechnungsbetrag eines Produkts oder einer Dienstleistung dabei in festgelegte Teilbeträge aufgeteilt und in einem bestimmten Turnus beglichen. Sollte der Händler deines Vertrauens diese Option gerade nicht im Angebot haben, lassen sich Schulden nichtsdestotrotz über die Barclaycard Visa in monatlichen Teilbeträgen tilgen. Du kannst dabei deine Abrechnungen in fixe Raten splitten und diese zwischen 3 und 24 Monaten ausgleichen. Abhängig vom Gesamtbetrag sowie der Laufzeit der Rückzahlung fallen natürlich auch bei dieser Rückzahlungsoption Sollzinsen von 2 % des Saldos an.

Oder ganz einfach: den Rechnungsbetrag vollständig ausgleichen

Die bequemste und höchstwahrscheinlich auch kostengünstigste Rückzahlungsoption ist definitiv der vollständige Ausgleich deiner Kreditkartenumsätze mit nur einer Monatsabrechnung. Das zinsfreie Zahlungsziel von bis zu 59 Tagen garantiert dir dabei eine kostengünstige und stressfreie Alternative zu den bereits erwähnten Teil- und Ratenzahlung. Die einzige Bedingung: dein Referenzkonto sollte zum Zeitpunkt der Abrechnung die Summe deiner Transaktionen selbstverständlich decken können. Um diese Option in Anspruch nehmen zu können, empfiehlt es sich, die gewünschte Rückzahlungsoption auf der eigenen Kreditkarte einstellen zu lassen und somit das Risiko auf unerwünschte Sollzinsen zu minimieren. Mit nur wenigen Klicks kann diese Einstellung in Sekundenschnelle im persönlichen Online-Banking übernommen werden.

Einen finanziellen Puffer schaffen mit Ratenkrediten

Die Vergabe von Ratenkrediten an Privatpersonen ist bei konventionellen Banken mittlerweile gang und gäbe. Da es sich bei der Barclaycard natürlich nicht um eine reine Kreditkarte handelt, steht die Kreditvergabe natürlich auch bei dem britischen Finanzunternehmen an der Tagesordnung. Sei es eine neue Spiegelreflexkamera oder die Anzahlung für die nächste große Urlaubreise – größere Rechnungsbeträge lassen sich mittels der Ratenkredite ganz einfach splitten und können über mehrere Monate hinweg getilgt werden. Über welchen Zeitraum diese Zahlung erfolgt und vor allem welche Sollzinsen dabei auf dich zukommen, kannst du ganz einfach online berechnen lassen. Um Kund*innen bei diesem Prozess unter die Arme zu greifen, bietet die Barclays zusätzlich kostenlose Sondertilgungen, bei denen neben der fixen Rate auch zusätzliche Zahlungen zum Ausgleich des Minus beantragt werden können. Zusätzlich hast du die Möglichkeit, sofern du noch offene Kredite bei anderen Banken haben solltest, diese auf der Barclaycard zusammenzuführen. Im Gegensatz zur klassischen Kreditvergabe müssen Privatpersonen nämlich nicht mit versteckten Bearbeitungsgebühren rechnen und erhalten den gewünschten Kreditbetrag direkt auf das eigene Girokonto.

Sydney Australien

Das Limit der Kreditkarte durch Guthaben erhöhen

Die Barclaycard zählt zu den sogenannten echten Kreditkarten und zeichnet sich durch einen mehr oder weniger fixen Verfügungsrahmen aus. Dieser Verfügungsrahmen wird auf der Basis deiner Bonität berechnet, lässt sich auf Anfrage alle 6 Monate erhöhen und kann ohne zusätzliche Zinsen voll ausgeschöpft werden. Um von dieser Zinsfreiheit profitieren zu können, ist es auch an dieser Stelle notwendig, dass dein Girokonto den Betrag deiner Kreditkartenumsätze zum Zeitpunkt der Abrechnung decken kann. Sollte dem nicht so sein, besteht allerdings stets die Möglichkeit, die Barclaycard Visa mit Guthaben aufzuladen. Der gewünschte Betrag muss dabei lediglich von deinem Girokonto auf die Kreditkarte überwiesen werden – eine Option, die sich vor allem bei höheren Zahlungsaufträgen wie Kautionen im Urlaub besonders anbietet.

Für Family & Friends: die Partnerkarten

Besonders wenn es um die gemeinsame Urlaubskasse geht, können geteilte Konten durchaus nützlich sein. Damit nicht jede Partei direkt eine neue Reisekreditkarte beantragen muss und alle Mitreisenden den Zugang zu fairen Zahlungskonditionen haben, entwickelte Barclays dementsprechend die Partnerkarte. Ähnlich einem Gemeinschaftskonto profitieren bei diesem Konzept Familie, Partner oder vielleicht auch Freunde mit einer eigenen Kreditkarte von den gleichen Vorteilen wie die Karteninhaber*innen. Besitzer einer Partnerkarte erhalten somit eine Barclaycard Visa, die in Ihren Funktionen 1:1 mit deiner Karte übereinstimmt. Lediglich der Name und eine individuelle PIN werden geändert, um die Sicherheit der Transaktionen zu gewährleisten. Und auch die Umsätze der Partnerkarte können separaten Kontoauszügen entnommen werden. Auf diese Weise behältst du die Finanzen von deiner persönlichen Kreditkarte sowie der Partnerkarte, von denen bis zu drei Karten gleichzeitig im Umlauf sein können, stets im Überblick.

Zum doppelten Upgrade inklusive Versicherungsschutz: das Barclaycard Platinum Double

Während du mit der Barclaycard Visa das Standardmodell der Barclaycards erhältst, erweitert das Modell Platinum Double das Konzept einer kostenfreien Zahlungskarte für In- und Ausland um zwei zusätzliche Features: eine zusätzliche Reisekreditkarte sowie ein umfangreiches Versicherungspaket.

Neben deiner obligatorischen Visa Karte inkludiert dieses Upgrade für 99,- € jährlich den Besitz einer Mastercard, welcher nicht nur deine finanzielle Flexibilität erhöht, sondern dich durch die Steigerung der Akzeptanzwahrscheinlichkeit deiner Zahlungskarten zusätzlich absichert. Apropos Absicherung für unterwegs: das Versicherungspaket der Barclaycard Platinum Double präpariert dich für Urlaubsnotfälle aller Art – von der Autopanne, über den Krankheitsfall bis hin zur unerwarteten Reiseabbruch.

Barclaycard Visa Konditionen

Allgemein
Kartenanbieter Barclaycard
Kartenname: Barclaycard Visa
Kartensystem: Visa
Kartentyp: Credit
Girokonto:
Video Ident:
Rechnungsausgleich: Lastschrift oder Teilzahlung (voreingestellt)
Gebühren
Jahresgebühren 0 € (dauerhaft)
Eff. Jahreszins 18.38 %
Gebühren beim bezahlen
Inland & Euro-Zone Gebührenfrei
Weltweit Gebührenfrei
Bezahlmöglichkeiten
Kontaktlos bezahlen
Apple Pay
Google Pay
Gebühren beim Geld abheben
Inland & Euro-Zone Gebührenfrei
Weltweit Gebührenfrei
Rückerstattung der Automatengebühr
Extras
Guthabenzins
Partnerkarte 0,- € für bis zu 3 Partnerkarten
Cashback
5% bei Reisebuchung über PTG Travel
Bonuspunkte System
Bonus
50,- € Startguthaben bei Benutzung in den ersten 4 Wochen.
Discounts
Besonder Features
Versicherungen
Auslands-Krankenvers.
Reise-Unfallvers.
Reise-Rücktrittsvers.
Reisegepäck-Vers.
Verkehrsmittelunfall-Vers.
Rechtsschutz für Mietwagen
Haftpflichtvers. für Mietwagen
Vollkaskovers. für Mietwagen
Flugvers.
Wintersportvers.
  1. Allgemein
  2. Bezahlung
  3. Bargeld
  4. Extras
  5. Versicherungen
  1. Allgemein
  2. Bezahlung
  3. Bargeld
  4. Extras
  5. Versicherungen

Welche Voraussetzungen du für die Beantragung erfüllen solltest

Sofern du an der Beantragung der Barclaycard Visa interessiert sein solltest, die gute Nachricht vorab: es erwarten dich keine außergewöhnlichen Vorschriften ab der gängigen Norm. Lediglich die Grundvoraussetzungen, welche beinahe jede konventionelle und nicht-konventionelle Bank gemein hat, sollten erfüllt werden. Zu diesen Bedingungen zählen der dauerhafte Wohnsitz in Deutschland, das Mindestalter von 18 Jahren sowie ein bestehendes Girokonto bei einem deutschen Kreditinstitut. Da es sich bei der Barclaycard Visa um eine reine Kreditkarte ohne Girokonto handelt, ist dieses natürlich eine Grundvoraussetzung für die Abwicklung deiner Transaktionen. In Sachen Bonitätscheck macht dieser leider auch vor der Barclaycard nicht Halt. Allerdings dient dieses Verfahren ausschließlich der Einschätzung deines Verfügungsrahmens und ist somit nicht essentiell für die Beantragung.

Nur noch den Online-Antrag ausfüllen und los geht‘s

Als modernes und flexibles Finanzunternehmen hat Barclays selbstverständlich auch die Beantragung der Barclaycard Visa so einfach wie möglich gestaltet. Unnötiger Papierkram gehört der Vergangenheit an, denn die Kreditkarte lässt sich ganz bequem online ordern. Im Rahmen des Kartenantrags müssen lediglich die bereits aufgelisteten Voraussetzungen erfüllt sowie die obligatorischen persönlichen Angaben hinterlegt werden. In puncto Identifizierung setzt Barclays aktuell auf das Video-Ident-Verfahren, bei diesem du dich mittels eines kurzen Videotelefonats digital ausweisen kannst. Im Gegensatz zum Postident-Verfahren muss für diese Form der Identifikation weder das Haus verlassen werden, noch ist mit langen Wartezeiten zu rechnen. Mit dem Abschluss der Antragstellung erhältst du binnen kürzester Zeit deine neue Kreditkarte sowie den dazugehörigen PIN.

Palmen Himmel
Henning von reise-kreditkarte.com

Mein Fazit zur Barclaycard Visa

Eines steht fest: was das Preis-Leistungs-Verhältnis angeht, ist die Barclaycard Visa unsere ungeschlagene Nummer 1. Was das Produkt so einzigartig macht? Die Antwort findet sich ganz einfach: keine versteckten Nebenkosten, unschlagbar günstige Konditionen für Transaktionen weltweit sowie bequeme Rückzahlungsoptionen. Da es sich um eine reine Kreditkarte ohne zusätzliches Girokonto handelt, ist die Barclaycard Visa außerdem prima als Reisekreditkarte oder auch Zweit-Kreditkarte geeignet.

Solltest du also bereits Feuer und Flamme sein, möchten wir dir lediglich noch eine Info mit an die Hand geben: mit dem Erhalt deiner neuen Barclaycard Visa empfiehlt es sich, die Rückzahlungsoption online auf die komplette Tilgung der Kreditkartenabrechnungen umzustellen. Auf diese Weise ersparst du dir lästige Zinsen und kannst die 100%-ige Gebührenfreiheit genießen.

Alternativen zur Barclaycard Visa im Vergleich

Barclaycard Visa Barclaycard Visa
  • Der Ausgleich findet über dein bestehendes Girokonto statt. Für den Rechnungsausgleich gibt es folgende Optionen: 100% LastschriftTeilzahlung (voreingestellt)Ohne Girokonto
  • Barclaycard führt beim Antrag eine Bonitätsprüfung durch. Bei der Bonitätsprüfung werden folgende Kriterien berücksichtigt: Schufa-ScoreEinkommenWohnsitz in DeutschlandBestehendes Konto bei einem deutschen Kreditinstitutmind. 18 Jahre altMittlere Abschlusschance
  • Kontaktloses Bezahlen
  • Apple Pay
  • Google Pay
  • Ohne Reisekrankenversicherung
  • Ohne Reisegepäckversicherung
  • Ohne Reiserücktrittsversicherung
  • ✘ Rechtsschutz für Mietwagen
    ✘ Haftpflichtvers. für Mietwagen
    ✘ Vollkaskovers. für Mietwagen
  • Ohne Reiseabsicherung für COVID-19
Hanseatic Bank GenialCard Hanseatic Bank GenialCard
  • Der Ausgleich findet über dein bestehendes Girokonto statt. Für den Rechnungsausgleich gibt es folgende Optionen: 100% LastschriftTeilzahlung (voreingestellt)Ohne Girokonto
  • Die Hanseatic Bank führt beim Antrag eine Bonitätsprüfung durch. Bei der Bonitätsprüfung werden folgende Kriterien berücksichtigt: Schufa-ScoreWohnsitz in DeutschlandBestehendes Konto bei einem deutschen Kreditinstitutmind. 18 Jahre altMittlere Abschlusschance
  • Kontaktloses Bezahlen
  • Apple Pay
  • Google Pay
  • Ohne Reisekrankenversicherung
  • Ohne Reisegepäckversicherung
  • Ohne Reiserücktrittsversicherung
  • ✘ Rechtsschutz für Mietwagen
    ✘ Haftpflichtvers. für Mietwagen
    ✘ Vollkaskovers. für Mietwagen
  • Ohne Reiseabsicherung für COVID-19
Amex Platinum Card Amex Platinum Card
  • Der Ausgleich findet über dein bestehendes Girokonto statt. Für den Rechnungsausgleich gibt es folgende Optionen: 100% LastschriftTeilzahlung (voreingestellt)Ohne Girokonto
  • American Express führt beim Antrag eine ausführliche Bonitätsprüfung durch. Bei der Bonitätsprüfung werden folgende Kriterien berücksichtigt: Schufa-Score Einkommen Wohnsitz in Deutschland (oder innerhalb 18 weiterer EU Länder) mind. 18 Jahre alt Leider werden nur wenige Kunden von Amex akzeptiert.Niedrige Abschlusschance
  • Kontaktloses Bezahlen
  • Apple Pay
  • Inklusive Reisekrankenversicherung
  • Inklusive Reisegepäckversicherung
  • Inklusive Reiserücktrittsversicherung
  • ✘ Rechtsschutz für Mietwagen
    ✔ Haftpflichtvers. für Mietwagen
    ✔ Vollkaskovers. für Mietwagen
  • Ohne Reiseabsicherung für COVID-19
Jahresgebühren
0 € dauerhaft
0 € dauerhaft
660 € 55€ / m.
GEBÜHREN BEIM BEZAHLEN
Inland & Euro-Zone Gebührenfrei
Inland & Euro-Zone Gebührenfrei
Inland & Euro-Zone Gebührenfrei
Weltweit Gebührenfrei
Weltweit Gebührenfrei
Weltweit 2 % ! 2 % vom Kartenumsatz
GEBÜHREN BARGELDBEZUG
Inland & Euro-Zone Gebührenfrei
Inland & Euro-Zone Gebührenfrei
Inland & Euro-Zone 4 % ! 4 %, mindestens 5,- €
Inland & Euro-Zone Gebührenfrei
Inland & Euro-Zone Gebührenfrei
Inland & Euro-Zone 4 % ! 4 %, mindestens 5,- €
Vorteile
  • Als Willkommensbonus: 50,- € Startguthaben
  • Frei von Jahresgebühren
  • Monatliche Rückzahlungen mit dem 100%- Ausgleich
  • Individuell angepasste Kreditrahmen
  • Den Kreditrahmen mit Guthaben erhöhen
  • Kostenfreie Bargeldabhebungen weltweit
  • Gebührenfreie Zahlungen in Fremdwährungen
  • Frei von Jahresgebühren
  • Monatliche Rückzahlungen mit dem 100%-Ausgleich
  • Individuell angepasste Kreditrahmen
  • Kostenfreie Bargeldabhebungen weltweit
  • Gebührenfreie Zahlungen in Fremdwährungen
  • Cashback-Garantie in beliebten Online-Shops
  • Die Wartezeit in schicken Flughafen Lounges verkürzen
  • Unterwegs rundum versichert
  • Luxuriöse Chauffeur-Services mit SIXT ride
  • 200,- € Reiseguthaben bei Buchungen über Amex
  • Willkommensboni für Einsteiger
  • Exklusiv verreisen mit Statusvorteilen
Nachteile
  • Augen auf bei der Teilzahlung
  • Augen auf bei der Teilzahlung
  • Jährliche Grundgebühr von 660,- €
  • Kostspielige Zahlungen in Fremdwährungen
  • Satte Gebühren bei Bargeldabhebungen
Mehr anzeigen