Die besten Kreditkarten für eine Reise nach Kanada

Die besten Kreditkarten für eine Reise nach Kanada

Der komplette Kreditkarten Guide für Kanada 2021

  • Hanseatic Bank GenialCard
  • Barclaycard Visa
  • bunq Easy Money
  • Ein Reisebericht von Julia von reise-kreditkarte.com Julia

    Kanada zieht vor allem Reisende im Bereich Natur und Outdoor an, aber auch die kanadischen Großstädte haben viel zu bieten. Mit der richtigen Reisekreditkarte kann man in Kanada überall kostenfrei bezahlen, denn man braucht fast nirgends Bargeld.

    Die besten Kreditkarten für Kanada

    Eine Kreditkarte ist für eine Reise nach Kanada nicht wegzudenken. Um dir wertvolle Zeit zu sparen, die du sicher lieber mit den erfreulicheren Seiten der Reiseplanung verbringst, haben wir dir im Folgenden, die besten drei Kreditkarten aufgelistet. Sie wurden von uns persönlich getestet, und für die Besten befunden. Lies dir die Beschreibungen in Ruhe durch, und entscheide dich dann, welche Karte dich ins wunderschöne Kanada begleiten darf. 

    Kanada See

    Die erste Wahl für Kanada: Hanseatic GenialCard

    Die Hanseatic GenialCard ist eine kostenlose VISA Karte, die ohne Girokonto kommt, was bedeutet, dass die Abrechnung monatlich per Lastschrift über dein bereits bestehendes Konto läuft. Dies hat den Vorteil, dass du nicht extra ein Girokonto für deinen Auslandsaufenthalt eröffnen, oder einen Kontowechsel vornehmen musst. Das Abheben und Bezahlen ist mit der GenialCard weltweit gebührenfrei. Ein Aspekt, der besonders für deinen Urlaub in Kanada sehr wichtig ist. Ebenso fallen keine Jahresgebühren an.

    Jetzt mit 30€ Wilkommens-Bonus
    • Der Ausgleich findet über dein bestehendes Girokonto statt. Für den Rechnungsausgleich gibt es folgende Optionen: 100% LastschriftTeilzahlung (voreingestellt)Ohne Girokonto
    • Die Hanseatic Bank führt beim Antrag eine Bonitätsprüfung durch. Bei der Bonitätsprüfung werden folgende Kriterien berücksichtigt: Schufa-ScoreWohnsitz in DeutschlandBestehendes Konto bei einem deutschen Kreditinstitutmind. 18 Jahre altMittlere Abschlusschance
    • Ohne Reisekrankenversicherung
    • Ohne Reisegepäckversicherung
    • Ohne Reiserücktrittsversicherung
    • ✘ Rechtsschutz für Mietwagen
      ✘ Haftpflichtvers. für Mietwagen
      ✘ Vollkaskovers. für Mietwagen
    • Ohne Reiseabsicherung für COVID-19
    • Jahresgebühr 0€ dauerhaft
    • Gebühren Bargeldbezug 0% Weltweit 0% im Inland & EU
    • Gebühren Bezahlen 0% Weltweit 0% im Inland & EU
    • Frei von Jahresgebühren
    • Monatliche Rückzahlungen mit dem 100%-Ausgleich
    • Individuell angepasste Kreditrahmen
    • Kostenfreie Bargeldabhebungen weltweit
    • Gebührenfreie Zahlungen in Fremdwährungen
    • Cashback-Garantie in beliebten Online-Shops
    • Augen auf bei der Teilzahlung
    henning Mein Fazit:

    Das Ergebnis im Kreditkartenvergleich ist relativ eindeutig: die GenialCard der Hanseatic Bank ist zweifellos die optimale Lösung für all jene, die ihre Reise ohne Taschenrechner und Unmengen an Bargeld im Gepäck antreten wollen. Die Gründe, weshalb eine Entscheidung für diese Reisekreditkarte definitiv empfehlenswert ist, sind vielfältig: weltweit kostenfreies Abheben und Bezahlen, keine Grundgebühren und die einfache Abrechnung über das eigene Girokonto. Summa summarum einzigartige Konditionen, mit denen höchstens die Barclaycard konkurrieren kann.

    Komplettes Fazit »

    Die Abrechnung erfolgt monatlich über dein Konto, und wenn der Gesamtbetrag sofort beglichen wird, fallen keine weiteren Kosten an. Es gibt jedoch noch eine zweite Möglichkeit für die Rückzahlung, und zwar Teilzahlungen. Bei diesen fallen allerdings hohe Gebühren, mit einem Zinssatz von über 13% an. Die GenialCard hat außerdem gleich von Beginn an (abhängig von der Bonität des Kunden) einen festgelegten Kreditrahmen von 2500€. Vor allem, wenn du planst, Kanada mit dem Camper, oder einem Mietauto zu bereisen, kann dies zum Problem werden, da in diesen Fällen normalerweise Kautionen anfallen, die dann deine Karte belasten. Daher macht es durchaus Sinn, eventuell eine zweite Kreditkarte dabei zu haben. Mit der Hanseatic GenialCard hast du trotzdem eine günstige, unkomplizierte und vor allem kostenfreie Reisekreditkarte für einen entspannten Aufenthalt in Kanada.

    Die gleichwertige Alternative: Barclaycard Visa

    Die Barclaycard ist, wie der Name sagt, auch eine VISA Karte, und kommt wie die Genialcard ohne Girokonto, was bedeutet, dass auch bei dieser Kreditkarte die Abrechnung einmal monatlich über dein bestehendes Konto läuft. Außerdem ist auch ein manuelles Ausgleichen möglich. Auch bei der Barclaycard, fallen keine Jahresgebühren an, und das Abheben und Bezahlen ist weltweit gratis.

    Jetzt mit 50€ Wilkommens-Bonus
    • Der Ausgleich findet über dein bestehendes Girokonto statt. Für den Rechnungsausgleich gibt es folgende Optionen: 100% LastschriftTeilzahlung (voreingestellt)Ohne Girokonto
    • Barclaycard führt beim Antrag eine Bonitätsprüfung durch. Bei der Bonitätsprüfung werden folgende Kriterien berücksichtigt: Schufa-ScoreEinkommenWohnsitz in DeutschlandBestehendes Konto bei einem deutschen Kreditinstitutmind. 18 Jahre altMittlere Abschlusschance
    • Ohne Reisekrankenversicherung
    • Ohne Reisegepäckversicherung
    • Ohne Reiserücktrittsversicherung
    • ✘ Rechtsschutz für Mietwagen
      ✘ Haftpflichtvers. für Mietwagen
      ✘ Vollkaskovers. für Mietwagen
    • Ohne Reiseabsicherung für COVID-19
    • Jahresgebühr 0€ dauerhaft
    • Gebühren Bargeldbezug 0% Weltweit 0% im Inland & EU
    • Gebühren Bezahlen 0% Weltweit 0% im Inland & EU
    • Als Willkommensbonus: 50,- € Startguthaben
    • Frei von Jahresgebühren
    • Monatliche Rückzahlungen mit dem 100%- Ausgleich
    • Individuell angepasste Kreditrahmen
    • Den Kreditrahmen mit Guthaben erhöhen
    • Kostenfreie Bargeldabhebungen weltweit
    • Gebührenfreie Zahlungen in Fremdwährungen
    • Augen auf bei der Teilzahlung
    henning Mein Fazit:

    Eines steht fest: was das Preis-Leistungs-Verhältnis angeht, ist die Barclaycard Visa unsere ungeschlagene Nummer 1. Was das Produkt so einzigartig macht? Die Antwort findet sich ganz einfach: keine versteckten Nebenkosten, unschlagbar günstige Konditionen für Transaktionen weltweit sowie bequeme Rückzahlungsoptionen. Da es sich um eine reine Kreditkarte ohne zusätzliches Girokonto handelt, ist die Barclaycard Visa außerdem prima als Reisekreditkarte oder auch Zweit-Kreditkarte geeignet.

    Solltest du also bereits Feuer und Flamme sein, möchten wir dir lediglich noch eine Info mit an die Hand geben: mit dem Erhalt deiner neuen Barclaycard Visa empfiehlt es sich, die Rückzahlungsoption online auf die komplette Tilgung der Kreditkartenabrechnungen umzustellen. Auf diese Weise ersparst du dir lästige Zinsen und kannst die 100%-ige Gebührenfreiheit genießen.

    Komplettes Fazit »

    Die Barclaycard hat den zusätzlichen Vorteil, dass Bargeld auf ihr geführt werden kann. Somit kannst du dein Kartenlimit einfach und flexibel erhöhen, und entgehst damit dem Problem, das durch anfallende Kautionen beim Leihen eines Campers oder Mietautos, entstehen kann. Ein flexibleres Limit ist außerdem praktisch, falls du dir im Urlaub gerne etwas mehr Luxus gönnst. Die Barclaycard bietet zudem eine 24-Stunden-Notfall-Hotline und bis zu 500€ Notfallbargeld, sollte die Karte gestohlen werden, oder verloren gehen.

    Die Rückzahlung kann bei der Barclaycard ebenfalls sofort, oder in Teilzahlungen erledigt werden. Wird der Gesamtbetrag innerhalb von 58 Tagen überwiesen, fallen keine weiteren Gebühren an. Sollte diese Frist überschritten werden, müssen 18,38% Jahreszins bezahlt werden. Eben dieser Zinssatz gilt auch, für die zweite Variante der Rückzahlung, die Teilzahlungen. Letztendlich bist du jedoch mit der Barclaycard bestens ausgestattet, für eine flexible und angenehme Reise nach Kanada.

    Die Alternative mit Girokonto: bunq Easy Money

    Die bunq Easy Money Kreditkarte, kommt mit einem Girokonto. Das bedeutet, du musst entweder einen Kontowechsel vornehmen, oder du verwendest das bunq Konto einfach als Zweitkonto. Diese Kreditkarte kostet monatlich 7,99€, und ist somit nicht komplett kostenfrei. Allerdings kannst du auch mit der bunq Easy Money weltweit gebührenfrei Geld abheben und bezahlen. Vorsicht ist jedoch beim abheben von Bargeld geboten, da monatlich nur die ersten zehn Abhebungen gratis sind. Danach fallen 0,99€ Gebühren pro Transaktion an.

    • Die bunq Easy Money kann nur mit Guthaben verwendet werden und bietet somit nicht den finanziellen Puffer eines Kreditrahmens konventionellen Kreditkarten.Mit Girokonto
    • Bunq führt beim Antrag eine Bonitätsprüfung durch. Bei der Bonitätsprüfung werden folgende Kriterien berücksichtigt: Schufa-ScoreWohnsitz in Deutschland (oder innerhalb vieler weiterer Länder)mind. 18 Jahre altMittlere Abschlusschance
    • Ohne Reisekrankenversicherung
    • Ohne Reisegepäckversicherung
    • Ohne Reiserücktrittsversicherung
    • ✘ Rechtsschutz für Mietwagen
      ✘ Haftpflichtvers. für Mietwagen
      ✘ Vollkaskovers. für Mietwagen
    • Ohne Reiseabsicherung für COVID-19
    • Jahresgebühr 95.88€ 7,99€ / m.
    • Gebühren Bargeldbezug 0% Weltweit Monatlich können mit der Kreditkarte weltweit bis zu zehn kostenfreie Bargeldabhebungen vorgenommen werden. Im Anschluss belaufen sich die Gebühren auf 0,99 € pro Transaktion. 0% im Inland & EU Monatlich können mit der Kreditkarte im Inland und der EU bis zu zehn kostenfreie Bargeldabhebungen vorgenommen werden. Im Anschluss belaufen sich die Gebühren auf 0,99 € pro Transaktion.
    • Gebühren Bezahlen 0% Weltweit 0% im Inland & EU
    • Bis zur zehnten Bargeldabhebung im In- und Ausland gebührenfrei
    • Gebührenfreie Zahlungen in Fremdwährungen
    • Problemlose Überweisungen in Fremdwährungen
    • Digitale Kontoführung für mehr Kontrolle
    • Nachhaltiges Banking mit selbstbestimmten Investitionen
    • Smarte Kontoverwaltung mit Unterkonten
    • Keine "echte" Kreditkarte mit Kreditrahmen
    • Ausschließlich digitales Banking
    • Monatliche Kontoführungsgebühr von 7,99 €
    henning Mein Fazit:

    Geld bunqern muss absolut nicht langweilig sein. Im Gegenteil: mit wenigen Klicks und für nur 7,99 € monatlich steht es dir offen, mit bunq dem Klimawandel entgegenzuwirken, soziale Projekte zu fördern und die Welt ein wenig besser zu machen.

    Im Gegensatz zu Konkurrenten wie N26 erhältst du das Komplettpaket mit einer überdurchschnittlichen Anzahl an zusätzlichen Features und übrigens auch deutlich günstiger. Deine eigenen Interessen kommen dabei selbstverständlich nicht zu kurz. Überweisungen oder Abrechnungen lassen sich so kinderleicht über die App steuern. Du hast somit immer und überall deine Finanzen im Blick und bist nicht an umständliche Zettelwirtschaft gebunden.

    Und auch in puncto Reisen genießt du durch die Möglichkeit des gebührenfreien Abhebens und Bezahlen das komplette Spektrum an Unabhängigkeit – der perfekte Start in ein freieres Leben.

    Komplettes Fazit »

    Die Abrechnung erfolgt über das mitgelieferte Girokonto, und es sind weder Teil- noch Ratenzahlungen vorgesehen. Ebenso kann auf dieser Kreditkarte kein Bargeld geführt werden, und das Konto darf nicht überzogen werden. Sollte dies dennoch einmal passieren, lohnt es sich, es schnellstmöglich auszugleichen, da ansonsten hohe Gebühren, schlimmstenfalls sogar eine Kartensperre erfolgen. Reist du also mit einem Camper oder einem Mietauto, macht es Sinn, über eine zweite Kreditkarte nachzudenken. Die bunq Easy Money bietet eine sehr praktische App, über die sämtliche Finanzen einfach und unkompliziert geregelt werden können.

    Außerdem gibt es zum bestehenden Konto, bis zu 25 Unterkonten, die perfekt sind, um Geld zu sparen, und sogar Haben-Zinsen von 0,27% bieten. Somit ist es einfach, dir das Geld für deine Reisen zusammenzusparen, und während deines Aufenthalts in Kanada, eventuell auf einen solchen Notgroschen zurückgreifen zu können. Auch mit der bunq Easy Money hast du somit eine tolle Begleitung, für deine Reise nach Kanada.

    Kreditkarten für Kanada im Vergleich

    Hanseatic Bank GenialCard Hanseatic Bank GenialCard
    • Der Ausgleich findet über dein bestehendes Girokonto statt. Für den Rechnungsausgleich gibt es folgende Optionen: 100% LastschriftTeilzahlung (voreingestellt)Ohne Girokonto
    • Die Hanseatic Bank führt beim Antrag eine Bonitätsprüfung durch. Bei der Bonitätsprüfung werden folgende Kriterien berücksichtigt: Schufa-ScoreWohnsitz in DeutschlandBestehendes Konto bei einem deutschen Kreditinstitutmind. 18 Jahre altMittlere Abschlusschance
    • Kontaktloses Bezahlen
    • Apple Pay
    • Google Pay
    • Ohne Reisekrankenversicherung
    • Ohne Reisegepäckversicherung
    • Ohne Reiserücktrittsversicherung
    • ✘ Rechtsschutz für Mietwagen
      ✘ Haftpflichtvers. für Mietwagen
      ✘ Vollkaskovers. für Mietwagen
    • Ohne Reiseabsicherung für COVID-19
    Barclaycard Visa Barclaycard Visa
    • Der Ausgleich findet über dein bestehendes Girokonto statt. Für den Rechnungsausgleich gibt es folgende Optionen: 100% LastschriftTeilzahlung (voreingestellt)Ohne Girokonto
    • Barclaycard führt beim Antrag eine Bonitätsprüfung durch. Bei der Bonitätsprüfung werden folgende Kriterien berücksichtigt: Schufa-ScoreEinkommenWohnsitz in DeutschlandBestehendes Konto bei einem deutschen Kreditinstitutmind. 18 Jahre altMittlere Abschlusschance
    • Kontaktloses Bezahlen
    • Apple Pay
    • Google Pay
    • Ohne Reisekrankenversicherung
    • Ohne Reisegepäckversicherung
    • Ohne Reiserücktrittsversicherung
    • ✘ Rechtsschutz für Mietwagen
      ✘ Haftpflichtvers. für Mietwagen
      ✘ Vollkaskovers. für Mietwagen
    • Ohne Reiseabsicherung für COVID-19
    bunq Easy Money bunq Easy Money
    • Die bunq Easy Money kann nur mit Guthaben verwendet werden und bietet somit nicht den finanziellen Puffer eines Kreditrahmens konventionellen Kreditkarten.Mit Girokonto
    • Bunq führt beim Antrag eine Bonitätsprüfung durch. Bei der Bonitätsprüfung werden folgende Kriterien berücksichtigt: Schufa-ScoreWohnsitz in Deutschland (oder innerhalb vieler weiterer Länder)mind. 18 Jahre altMittlere Abschlusschance
    • Kontaktloses Bezahlen
    • Apple Pay
    • Google Pay
    • Ohne Reisekrankenversicherung
    • Ohne Reisegepäckversicherung
    • Ohne Reiserücktrittsversicherung
    • ✘ Rechtsschutz für Mietwagen
      ✘ Haftpflichtvers. für Mietwagen
      ✘ Vollkaskovers. für Mietwagen
    • Ohne Reiseabsicherung für COVID-19
    Jahresgebühren
    0 € dauerhaft
    0 € dauerhaft
    95.88 € 7,99€ / m.
    GEBÜHREN BEIM BEZAHLEN
    Inland & Euro-Zone Gebührenfrei
    Inland & Euro-Zone Gebührenfrei
    Inland & Euro-Zone Gebührenfrei
    Weltweit Gebührenfrei
    Weltweit Gebührenfrei
    Weltweit Gebührenfrei
    GEBÜHREN BARGELDBEZUG
    Inland & Euro-Zone Gebührenfrei
    Inland & Euro-Zone Gebührenfrei
    Inland & Euro-Zone Gebührenfrei ! Monatlich können mit der Kreditkarte im Inland und der EU bis zu zehn kostenfreie Bargeldabhebungen vorgenommen werden. Im Anschluss belaufen sich die Gebühren auf 0,99 € pro Transaktion.
    Inland & Euro-Zone Gebührenfrei
    Inland & Euro-Zone Gebührenfrei
    Inland & Euro-Zone Gebührenfrei ! Monatlich können mit der Kreditkarte weltweit bis zu zehn kostenfreie Bargeldabhebungen vorgenommen werden. Im Anschluss belaufen sich die Gebühren auf 0,99 € pro Transaktion.
    Vorteile
    • Frei von Jahresgebühren
    • Monatliche Rückzahlungen mit dem 100%-Ausgleich
    • Individuell angepasste Kreditrahmen
    • Kostenfreie Bargeldabhebungen weltweit
    • Gebührenfreie Zahlungen in Fremdwährungen
    • Cashback-Garantie in beliebten Online-Shops
    • Als Willkommensbonus: 50,- € Startguthaben
    • Frei von Jahresgebühren
    • Monatliche Rückzahlungen mit dem 100%- Ausgleich
    • Individuell angepasste Kreditrahmen
    • Den Kreditrahmen mit Guthaben erhöhen
    • Kostenfreie Bargeldabhebungen weltweit
    • Gebührenfreie Zahlungen in Fremdwährungen
    • Bis zur zehnten Bargeldabhebung im In- und Ausland gebührenfrei
    • Gebührenfreie Zahlungen in Fremdwährungen
    • Problemlose Überweisungen in Fremdwährungen
    • Digitale Kontoführung für mehr Kontrolle
    • Nachhaltiges Banking mit selbstbestimmten Investitionen
    • Smarte Kontoverwaltung mit Unterkonten
    Nachteile
    • Augen auf bei der Teilzahlung
    • Augen auf bei der Teilzahlung
    • Keine "echte" Kreditkarte mit Kreditrahmen
    • Ausschließlich digitales Banking
    • Monatliche Kontoführungsgebühr von 7,99 €
    Mehr anzeigen

    Benötige ich eine Kreditkarte für Kanada?

    Die Kreditkarte ist in Kanada, ähnlich wie in den USA, als Zahlungsmittel kaum wegzudenken. Außer in den abgelegeneren Gebieten, oder auf Campingplätzen, wird eigentlich kaum Bargeld verwendet. Welche Vorteile dir eine passende Kreditkarte in Kanada außerdem bringen kann, und welche Kriterien du berücksichtigen solltest, kannst du im Folgenden nachlesen.

    Bezahlen

    In Kanada wird größtenteils mit Kreditkarte bezahlt, egal ob in Supermärkten, Hotels, Taxis, oder anderen Geschäften. Damit dir, durch beim Bezahlen anfallende Gebühren, keine unnötigen Mehrkosten entstehen, macht es Sinn, mit der richtigen Kreditkarte zu reisen. Diese sollte keine Gebühren, für das Bezahlen weltweit, veranschlagen. Ist dies nicht der Fall, musst du für deinen Aufenthalt in Kanada, mit hohen Zusatzkosten für das Bezahlen, rechnen.

    Abheben

    Da es durchaus Sinn macht, trotzdem etwas Bargeld in der Tasche zu haben, macht sich auch für das Abheben von Bargeld, eine gute Kreditkarte bezahlt, die ohne Gebühren für eben dieses kommt. Außerdem werden normale Giro-Karten in Kanada, sowohl beim Abheben als auch beim Bezahlen nur sehr selten bis gar nicht akzeptiert.

    Mietwagen

    Eine Reise durch Kanada lässt sich am besten mit einem Leihwagen organisieren. So hast du viel mehr Freiheiten dort anzuhalten, wo es schön ist. Außerdem fahren Überlandbusse zwar zwischen den größeren Städten, meist aber nicht zu Nationalparks. In Kanada ist Rechtsverkehr und es werden üblicherweise Automatikautos gefahren. Außerhalb der Großstädte ist der Verkehr meist sehr gut überschaubar. Du musst also eigentlich keine Bedenken haben. Den Leihwagen haben wir über Alamo gebucht. Die Vergleichsplattform Check24 ist sehr hilfreich gewesen. Beim Buchen von Mietwägen ist es üblich eine Kaution auf der Kreditkarte zu hinterlegen. Dies solltest du bei der Wahl deiner Reise-Kreditkarte bedenken, denn sogenannte reine Prepaid-Kreditkarten werden in solchen Fällen meist nicht akzeptiert. Die kleinste Fahrzeugkategorie hat für 3 Wochen rund 600€ mit Vollkasko und ohne Kilometerbegrenzung gekostet. Es konnten ohne Aufpreis 3 Fahrer*innen eingetragen werden. Für Fahrer*innen unter 25 Jahren fällt aber, wie bei fast allen Mietwägen, eine zusätzliche Gebühr an.

    Zusatzleistungen / Versicherungen

    Ein weiterer Vorteil, den eine Kreditkarte bringen kann, sind etwaige Zusatzleistungen (American Express Platinum Card), oder Versicherungen (N26 You), wie zum Beispiel das Sammeln von Flugmeilen, oder eine Gepäck-Versicherung. Hier lohnt es sich, vorab zu klären, was für Leistungen dir einen Vorteil bringen könnten, und dies in die Auswahl der perfekten Kreditkarte mit einzubeziehen.

    Für Reisen bis zu 56 Tagen bin ich bei der HUK-Coburg Auslandskrankenversichert. Diese Versicherung läuft über den Zeitraum für einen Jahr und ist deshalb für (mehrere) kürzere Reisen eine kostengünstige Alternative. Planst du einen längeren Auslandsaufenthalt in einem oder mehreren Ländern, kann ich die Versicherungen von Dr. Walter empfehlen. Es gibt verschiedene Versicherungspakete von Auslandskranken-, Unfalls- und Haftpflichtversicherungen für unterschiedliche Reisearten und -ziele. Beispielsweise gibt es auch gesonderte Angebote für Auslandspraktika und Au-pair-Aufenthalte. Ich halte es für fahrlässig nicht krankenversichert zu sein, da ein Unfall oder eine Krankheit im Ernstfall dein Reisebudget aufbrauchen kann. Eine Reisegepäckversicherung macht in manchen Fällen Sinn, je nachdem, wie hochwertig und teuer dein Gepäck (v.a. elektronische Geräte) ist.

    Vancouver
    Vancouver

    Währung Kanadischer Dollar

    In Kanada zahlt man mit dem kanadischen Dollar (CAD oder C$). Alle Münzen und Banknoten werden zweisprachig, in Französisch und Englisch bedruckt, da Kanada zwei offizielle Amtssprachen hat. Münzen gibt es im Wert von 5, 10, 25 und 50 Cent sowie 1 und 2 Dollar. Auf allen Münzen ist die britische Königin Elisabeth II. abgebildet, da sie das offizielle Staatsoberhaupt Kanadas ist. Scheine werden in Höhe von 5, 10, 20, 50 und 100 Dollar ausgegeben. Das Bank of Canada Museum lehrt auf interaktive und spielerische Weise viele interessante Fakten über die kanadische Volkswirtschaft und über Währungspolitik. Auch die Homepage ist einen Klick wert.

    Reisekosten Kanada

    Die Kosten für eine Kanadareise können sehr stark variieren, je nachdem, wo und wie man Urlaub macht. In jedem Fall zählt Kanada aber nicht zu den günstigen Reiseländern. Die Auswahl an Unterkünften ist in den meisten Orten sehr groß. Auf AirBnB findest du meist zentralere Schlafplätze für weniger Geld. Bei AirBnB habe ich in meinem Account einfach meine Kreditkarten-Infos hinterlegt und musste mich nicht weiter um die Bezahlung kümmern. Hostels gibt es nur in den großen kanadischen Städten. Die meisten Unterkünfte sind einfache Motels. Über das Buchungsportal Choice Hotels gibt es immer wieder lohnenswerte Rabatte, sobald man mehrere Nächte bucht. Wenn man zu viert reist bietet es sich an ein Doppelzimmer mit zwei Queen Size Betten zu teilen. Auch beim Leihwagen lässt sich so Geld sparen. Meist liegen die Kosten für ein Doppelzimmer in einem Motel bei umgerechnet rund 80 bis 140 Euro pro Nacht. Bei den Übernachtungspreisen in Motels ist ein typisch kanadisches Frühstücksbuffet mit Peanut butter & Jam Bagels, Pancakes und Ahornsirup inklusive. Parkplatzgebühren fallen nicht an.

    Mittag- oder Abendessen in Fast Food Restaurants oder als Take Away gibt es für umgerechnet unter 10 Euro pro Mahlzeit. Preise werden in Kanada grundsätzlich netto, also ohne Steuern, angegeben. Außerdem ist es üblich in allen Restaurants, auch bei Take Away Essen, 20% Trinkgeld zu geben. Steht also beispielsweise 10 CAD auf dem Menü, dann kann man mit rund 13-14 CAD inklusive allem rechnen. Nahezu alle Restaurants und Fast Food Ketten akzeptieren Kreditkarten aller Art. Auch das Trinkgeld kannst du beim Bezahlen mit der Kreditkarte ganz einfach in das Lesegerät eintippen.

    Kanada bei Schnee

    Reisehightlights

    Ich habe auf einer dreiwöchigen Reise im September / Oktober zwei Wochen im Südosten Kanadas und eine Woche im US-amerikanischen Bundesstaat New York verbracht. Diese Jahreszeit ist als Indian Summer bekannt. Aufgrund der vielen Ahornbäume, deren Blätter sich von hellgelb bis dunkelrot verfärben, ist der Herbst hier ein besonderes Naturspektakel. Auf meiner Route lagen neben Toronto, Kingston, Ottawa und Montréal auch einige Nationalparks und die Niagara Fälle. Letztere liegen an der Grenze zwischen Kanada und den USA und sind vor allem von der kanadischen Seite schön zu sehen. Kanada ist so ein riesiges Land, dass es kaum Sinn macht sich vorzunehmen „alles“ sehen zu wollen. Die Entfernungen sind einfach zu groß. Auf meiner Reise habe ich mich dafür entschieden, lieber nur einen Teil des Landes zu sehen, dafür aber viel Zeit zu haben an den einzelnen Orten für Besichtigungen und Wanderungen. Die vielen Seen laden dazu ein auch einfach mal einen Tag in der Natur zu verbringen und bei Wanderungen oder Spaziergängen viele Picknick-Pausen einzulegen. Ein besonderes Highlight der Reise war für mich die National Gallery in Ottawa, wo unter anderem sehr viele Exponate indigener Künstler*innen ausgestellt sind und man dadurch spannend aufgebreitet viel über die Geschichte des Landes lernen kann. Donnerstag abends kann man das Museum kostenlos besuchen.

    Auf meiner Bucket List für Kanada steht auf jeden Fall noch die pazifische Westküste mit Vancouver und dem Jasper National Park in der Provinz Alberta. Für Abenteurer und Outdoor Liebhaber ist der Alaska Highway durch die kanadische Provinz Yukon im Nordwesten der „place to be“. Mit etwas Glück sieht man sogar Bären und Elche in freier Wildbahn.

    Kanada Holzhütte
    Kanada bei Schnee von oben

    Reisetipps

    Vor meiner Reise nach Kanada habe ich mich zum einen um die notwendigen Dokumente und Buchungen gekümmert, zum anderen meine Reiseoute geplant.

    Reisevorbereitungen

    Da ich mit dem eigenen Mietauto sehr flexibel war, habe ich mich vor Reisebeginn auf keine feste Route festlegen wollen. Dennoch habe ich mir erstens online und in Reiseführern Inspirationen gesucht und überlegt, welche Orte ich auf jeden Fall sehen will und welche Fahrtdistanzen realistisch sein könnten. Zweitens habe ich mit die für die Region Offlinekarten bei GoogleMaps runtergeladen, um nicht auf WLAN angewiesen zu sein. Die Unterkünfte habe ich unterwegs meist kurzfristig einige Tage vorher gebucht. Trotzdem macht es Sinn am Flughafen oder beim Mietwagenunternehmen nach einer Landkarte zu fragen.

    Vor dem Abflug habe ich zudem den Wechselkurs nachgeschaut, bei der DKB Visa Card kann man nämlich keine Beträge unter 50€ im Ausland abheben. So konnte ich am Flughafen direkt etwas Bargeld abheben, falls Kreditkartenzahlungen nicht akzeptiert werden. Achte beim Abheben darauf, dass (nur) manche Banken Fremdgebühren erheben.

    Internationaler Führerschein

    Um in Kanada Autofahren zu dürfen und einen Leihwagen mieten zu können, brauchst du zusätzlich zu deinem EU-Führerschein in den meisten Provinzen einen internationalen Führerschein. Diesen kannst du bei Rathäusern oder Fahrerlaubnisbehörden deiner Stadt / Gemeinde beantragen. Informationen zu den nötigen Dokumenten findest du auf den jeweiligen Homepages.

    Visum

    Deutsche und österreichische Staatsbürger*innen brauchen für eine Reise nach Kanada einen gültigen Reisepass und eine online beantragte elektronische Einreisegenehmigung ETA (bei Einreise auf dem Luftweg). Die Kosten liegen bei rund 5 Euro. Bei Einreise auf dem Land- oder Seeweg ist diese ETA Einreisegenehmigung nicht nötig.
    Weitere Informationen hierzu findest du auf der entsprechenden Seite des deutschen Auswärtigen Amtes und der Seite des österreichischen Bundesministeriums für Europa, Integration und Äußeres.

    Sicherheit

    Kreditkartenbetrug (Kreditkarten Skimming) ist eine ernstzunehmende Gefahr. Manipulierte Lesegeräte an Bankautomaten sind häufig schwer zu erkennen. Um dich bestmöglich vor solchen Betrugsfällen zu schützen, solltest du nicht mit mehreren Kreditkarten am gleichen Automaten Geld abheben. Sollte der Geldautomat die Karte beispielsweise nicht lesen können, probiere lieber an einem anderen Automaten Bargeld abzuheben. Außerdem solltest du, auch auf Reisen, regelmäßig online deine Kontobewegungen überprüfen.
    Um Datendiebstahl vorzubeugen lohnt es sich weiterhin in einen sogenannten RIFD Secure Geldbeutel zu investieren.

    Weitere Guides