Die besten N26 Alternativen im Test

Die besten N26 Alternativen im Test

Die Auswahl an mobilen Banken, mit denen du deine Finanzgeschäfte flexibel und im besten Fall direkt online abwickeln kannst, ist aktuell unglaublich groß. Kein Wunder also, dass Kund*innen bei dieser Masse an Optionen gerne mal den Überblick verlieren. Die deutsche FinTech Bank N26 zählt aktuell zu den Top-Marken und hat sich mittlerweile sogar international einen Namen gemacht.

Die kostenlose Basisversion N26 Standard inkludiert dabei eine digitale Debitkarte und selbstverständlich auch ein Online-Bankkonto. Der einzige Nachteil: wer hohe Ansprüche hat, muss auch draufzahlen. Benötigst du beispielsweise eine Zusatzkarte, kommt lediglich das Upgrade N26 Smart für 4,90 Euro, oder das N26 You mit 9,90 Euro im Monat für dich in Frage.

Sollten die Produkte der innovativen Direktbank allerdings dein Budget sprengen, kannst du auf dem Markt eine Menge an günstigen und leistungsstarken N26 Alternativen finden. Unsere persönlichen Favoriten wollen wir dir heute in diesem Vergleich vorstellen.

Von günstig bis nachhaltig – fünf Alternativen zu N26

Zu Beginn stellen wir uns natürlich die Frage: was sind für uns die wichtigsten Features einer attraktiven Reisekreditkarte? Neben einer bequemen Nutzung stehen an allererster Stelle natürlich die Kosten. Häufig ist die Nutzung einer Kreditkarte im Urlaub nämlich mit hohen Auslandseinsatzgebühren verbunden, welche vor allem auf längeren Reisen ordentlich zu Buche schlagen können. Erschwerend hinzu kommt eventuell der Preis für das monatliche Abo.

In Sachen Preis-Leistungs-Spektrum ist N26 relativ solide aufgestellt – es geht aber auch noch günstiger. Zusätzlich legen einige Direktbanken ihren Fokus auf einzigartige Leistungen, wie beispielsweise die Unterstützung nachhaltiger Projekte. In diesem Beitrag wollen wir euch also die besten Alternativen zur N26 präsentieren und auflisten, warum sich ein Bankenwechsel definitiv lohnen kann.

Unkonventionelles und unabhängiges Banking mit bunq

Das niederländische Startup bunq zählt in unserem Ranking quasi zu den Individualisten. Bereits der auffällige Look verweist auf die eigenwillige Maxime bank of the free. Freiheit wird bei der Bank zweifelsohne auf allen Ebenen großgeschrieben – deine Finanzgeschäfte bleiben davon natürlich nicht unverschont.

Das komplette Banking verläuft beim mobilen Finanzdienstleister nämlich digital. Von der Beantragung des Kontos bis hin zu klassischen Überweisungsaufträgen ist die bunq App dein ständiger Freund und Begleiter. Die Anwendung hält dich nicht nur bezüglich deiner Kontoaktivitäten auf dem neuesten Stand, sondern fasst diese in Form von Statistiken zusammen, inkludiert Features wie die Erstellung von Unterkonten (auch bekannt als Pockets) und lässt dir freie Hand über die Entscheidung, welche Gelder du in welche Projekte investieren möchtest.

bunq Webseite
bunq Webseite

bunq TravelCard

Bei einem Preis von 9,99 € im Monat zählt das Modell zu den günstigeren Optionen. Mit dem Schwerpunkt auf dem Thema Reisen stehen bei der bunq Travelcard Transaktionen im Ausland im Mittelpunkt. Innerhalb der Eurozone können dabei sämtliche Kartenzahlungen kostenlos vorgenommen werden. Die Gebühren für Fremdwährungen belaufen sich hingegen auf 0,99 € pro Zahlung. Der gleiche Satz gilt übrigens auch für das Geld abheben, wobei jedoch irrelevant ist, ob die Abhebung von Euros oder einer beliebigen Fremdwährung erfolgt.

bunq easy Money

Für den gleichen Abopreis, allerdings mit deutlich besseren Konditionen ermöglicht das Modell bunq Easy Money bis zu zehn gebührenfreie Bargeldabhebungen – unabhängig, ob im In- oder Ausland. Ebenso kostengünstig sind Zahlungen und Überweisungen in Fremdwährungen, welche sich problemlos mit der App steuern lassen. Zusätzlich kannst du dir mithilfe von Unterkonten ein finanzielles Backup schaffen. Je nach Bedarf lassen sich bis zu 25 dieser sogenannten Pockets eröffnen.

  • Die bunq Easy Money kann nur mit Guthaben verwendet werden und bietet somit nicht den finanziellen Puffer eines Kreditrahmens konventionellen Kreditkarten.Mit Girokonto
  • Bunq führt beim Antrag eine Bonitätsprüfung durch. Bei der Bonitätsprüfung werden folgende Kriterien berücksichtigt: Schufa-ScoreWohnsitz in Deutschland (oder innerhalb vieler weiterer Länder)mind. 18 Jahre altMittlere Abschlusschance
  • Ohne Reisekrankenversicherung
  • Ohne Reisegepäckversicherung
  • Ohne Reiserücktrittsversicherung
  • ✘ Rechtsschutz für Mietwagen
    ✘ Haftpflichtvers. für Mietwagen
    ✘ Vollkaskovers. für Mietwagen
  • Ohne Reiseabsicherung für COVID-19
  • Jahresgebühr 95.88€ 7,99€ / m.
  • Gebühren Bargeldbezug 0% Weltweit Monatlich können mit der Kreditkarte weltweit bis zu zehn kostenfreie Bargeldabhebungen vorgenommen werden. Im Anschluss belaufen sich die Gebühren auf 0,99 € pro Transaktion. 0% im Inland & EU Monatlich können mit der Kreditkarte im Inland und der EU bis zu zehn kostenfreie Bargeldabhebungen vorgenommen werden. Im Anschluss belaufen sich die Gebühren auf 0,99 € pro Transaktion.
  • Gebühren Bezahlen 0% Weltweit 0% im Inland & EU
  • Bis zur zehnten Bargeldabhebung im In- und Ausland gebührenfrei
  • Gebührenfreie Zahlungen in Fremdwährungen
  • Problemlose Überweisungen in Fremdwährungen
  • Digitale Kontoführung für mehr Kontrolle
  • Nachhaltiges Banking mit selbstbestimmten Investitionen
  • Smarte Kontoverwaltung mit Unterkonten
  • Keine "echte" Kreditkarte mit Kreditrahmen
  • Ausschließlich digitales Banking
  • Monatliche Kontoführungsgebühr von 7,99 €
henning Mein Fazit:

Geld bunqern muss absolut nicht langweilig sein. Im Gegenteil: mit wenigen Klicks und für nur 7,99 € monatlich steht es dir offen, mit bunq dem Klimawandel entgegenzuwirken, soziale Projekte zu fördern und die Welt ein wenig besser zu machen.

Im Gegensatz zu Konkurrenten wie N26 erhältst du das Komplettpaket mit einer überdurchschnittlichen Anzahl an zusätzlichen Features und übrigens auch deutlich günstiger. Deine eigenen Interessen kommen dabei selbstverständlich nicht zu kurz. Überweisungen oder Abrechnungen lassen sich so kinderleicht über die App steuern. Du hast somit immer und überall deine Finanzen im Blick und bist nicht an umständliche Zettelwirtschaft gebunden.

Und auch in puncto Reisen genießt du durch die Möglichkeit des gebührenfreien Abhebens und Bezahlen das komplette Spektrum an Unabhängigkeit – der perfekte Start in ein freieres Leben.

Komplettes Fazit »

Easy Green

Der einzigartige Vorteil des verhältnismäßig teuersten Modells mit 16,99 € monatlich liegt in der Nachhaltigkeit. Wie es der Name bereits verrät, kommen deine Investitionen mit bunq Easy Green ausschließlich der Umwelt zugute. Pro Kartenumsatz von 100,- € wird dementsprechend – so das Versprechen – in deinem Namen ein Baum gepflanzt.

Strebst du bei deinen Finanzgeschäften also nach Unabhängigkeit, kommt bunq für dich als geeignete Alternative zu N26 infrage. Das niederländische FinTech punktet dabei durch die flexible Nutzung per App, die Sicherheit einer nachhaltigen Investition deiner Gelder sowie die Option mehrerer Unterkonten.

Unterstütze die NGOs deiner Wahl mit Openbank

Fast schon ein Oldtimer unter den vorgestellten Startups und Finanzdienstleistern ist die spanische Online-Bank Openbank. Das Tochterunternehmen der namenhaften Santander hat seinen Hauptsitz in Madrid und steuert von dort den internationalen Markt. Momentan lassen sich über das Onlineportal sowohl einfache Girokonten als auch die die dazugehörigen Kreditkarten ordern. Für den Vergleich mit dem Angebot von N26 ist für uns vor allem die Debitkarte Я42 interessant.

Openbank Webseite
Openbank Webseite

Debitkarte Я42

Auch dieses Modell, welches sich ebenfalls aus einem Girokonto und einer entsprechenden Zahlungskarte zusammensetzt, ist komplett kostenfrei und ermöglicht den Abonnent*innen gebührenfreie Kartenzahlungen sowie fünf Bargeldabhebungen in der Eurozone. Bei Fremdwährungen werden dir allerdings Gebühren von 1,5 % des Saldos berechnet, was vor allem bei einem längeren Auslandsaufenthalt in Übersee deutlich zu Buche schlagen kann.

Auch die Leistungen der Openbank lassen die Herzen in puncto Karitatives höher schlagen. Konventionelle Banken erwischt es aktuell besonders kalt, da zunehmend dubiose Geschäfte mit Unternehmen der Rüstungs- oder Atomindustrie aufgedeckt werden. Finanzinstitute wie die spanische Santander-Tochter ziehen unter diese Machenschaften einen Schlussstrich und unterstützen aktiv ausgewählte NGOs und Stiftungen.

Die Idee dahinter ist sehr simpel: sofern die nächste Kartenzahlung ansteht und du den Betrag aufrunden möchtest, wird der Differenzbetrag automatisch dem favorisierten Projekt gespendet. Ähnlich dem Spendenkonzept von bunq kannst du auch bei Openbank frei entscheiden, welches Projekt du auf diese Weise fördern möchtest.

Flexi-Abo

Sollte dich das Gesamtpaket der Я42-Debitkarte zwar interessieren, es sich aber aufgrund der ungünstigen Konditionen im Ausland nicht für dich eignen, kannst du diese mit dem optionalen Reiseabo für 7,99 € pro Monat upgraden. Innerhalb dieses Abos stehen dir weltweit rund 5 gebührenfreie Bargeldabhebungen an beliebigen Automaten sowie unbegrenzt kostenfreie Zahlungen zu.

Optionale Reiseversicherung

Erweitert werden die finanziellen Vorteile des Reiseabos durch die im Produkt enthaltene Reiseversicherung welche dich, dein Gepäck und deinen Mietwagen vor unerwarteten Überraschungen schützt. Dieses Zusatzabo lässt sich übrigens jederzeit aktivieren beziehungsweise deaktivieren und sichert so die größtmögliche Flexibilität deiner Finanzgeschäfte.

Für ein grüneres Morgen mit Tomorrow

Das Hamburger Startup Tomorrow zählt definitiv zu den nachhaltigsten Alternativen zu N26. Mit dem Ziel, das Morgen grüner zu gestalten und den Klimawandel zu bekämpfen, setzt das Finanzunternehmen gegenüber konventionellen Banken ein klares Statement.

Die Unternehmensphilosophie von Tomorrow lebt von Transparenz. Du hast folglich immer einen Einblick in die Projekte, welche mittels deiner Anlagen und Transaktionen gefördert werden. Fernab von umweltschädlichen Energiegewinnungsmaßnahmen und unethischen Geschäften zählen Fairness und Nachhaltigkeit. Jeder Euro, der über deine Kreditkarte ausgegeben wird, rettet beispielsweise 1 m² des brasilianischen Regenwaldes und wirkt somit dem Klimawandel entgegen.

Ähnlich den bereits vorgestellten Alternativen zu N26 ist auch bei Tomorrow die Nutzung der speziellen App essentiell. Die mobile Anwendung verschafft dir einen Einblick in alle Kontoaktionen, erstellt umfangreiche Statistiken über deine Gewinne und Ausgaben und dient der Koordination deiner Pockets.

Tomorrow Webseite
Tomorrow Webseite

Einsteigermodell: Tomorrow Free

Ein entscheidender Vorteil für all jene, die Gutes tun und trotzdem Geld sparen möchten ist die Option des Einsteigermodells. Dieses ist komplett kostenlos und umfasst ein grünes Girokonto sowie eine entsprechende Zahlungskarte. Auch die Qualitäten als Reisekreditkarte sind mit unbegrenzt gebührenfreien Zahlungen im In- und Ausland sowie bis zu drei kostenlosen Abhebungen in der Eurozone äußerst solide.

Tomorrow Zero

Übertroffen wird dieses Angebot durch das emissionsreduzierende Upgrade Tomorrow zero. Auch wenn dieses Abonnement mit 15 Euro pro Monat verhältnismäßig teuer ist, lohnt sich der finanzielle Aufwand vor allem für die Umwelt. Neben den klassischen klimafreundlichen Features von Tomorrow unterstützt das erste klimaneutrale Girokonto Deutschlands die Reduktion deines CO²-Fußabdrucks.

Wie das Ganze funktioniert? Im Grunde genommen basiert der Ausgleich auf der Förderung ausgewählter Klimaprojekte – von der Vergabe von Land und Mikrokrediten an Kleinbäuer*innen in Peru über die weltweite Bereitstellung von sauberem Trinkwasser bis hin zur Förderung von Biogasanlagen in Vietnam. Selbstverständlich kann auch dein Geldbeutel von diesem Konzept profitieren. Zahlungen und Bargeldabhebungen sind so mit der Tomorrow-Debitkarte, die auch noch aus Holz besteht, weltweit gebührenfrei möglich.

Das erste
CO2 neutrale
Konto
  • Die Tomorrow Zero kann nur mit Guthaben verwendet werden und bietet somit nicht den finanziellen Puffer eines Kreditrahmens konventionellen Kreditkarten.Mit Girokonto
  • Tomorrow führt beim Antrag eine Bonitätsprüfung durch. Bei der Bonitätsprüfung werden folgende Kriterien berücksichtigt: Schufa-ScoreWohnsitz in Deutschland (oder innerhalb 18 weiterer EU Länder)mind. 18 Jahre altMittlere Abschlusschance
  • Ohne Reisekrankenversicherung
  • Ohne Reisegepäckversicherung
  • Ohne Reiserücktrittsversicherung
  • ✘ Rechtsschutz für Mietwagen
    ✘ Haftpflichtvers. für Mietwagen
    ✘ Vollkaskovers. für Mietwagen
  • Ohne Reiseabsicherung für COVID-19
  • Jahresgebühr 180€ 15€ / m.
  • Gebühren Bargeldbezug 0% Weltweit 0% im Inland & EU
  • Gebühren Bezahlen 0% Weltweit 0% im Inland & EU
  • Grüner leben mit nachhaltigem Banking
  • Kostenfreie Bargeldabhebungen weltweit
  • Gebührenfreie Zahlungen in Fremdwährungen
  • Minimieren deinen CO2-Fußabdruck
  • Smarte Kontoverwaltung mit Pockets
  • Keine "echte" Kreditkarte mit Kreditrahmen
  • Monatliche Grundgebühr von 15,- €
  • Ausschließlich digitales Banking
henning Mein Fazit:

Tomorrow Zero nimmt seinen Namen mehr als ernst und lässt uns mit seinen Idealen etwas mehr in eine grüne und nachhaltige Zukunft blicken. Das Schöne daran: sowohl die Kontoinhaber*innen als auch unsere Umwelt profitieren von dem Konzept. Das finanzielle Output deiner Kontobewegungen kommt ausschließlich nachhaltigen und sozialen Projekten zugute. Nicht zu vergessen sind außerdem die unschlagbaren Vorteile für uns Weltenbummler: kostenfreies Abheben und Bezahlen weltweit und zusätzlich den eigenen CO₂-Fußabdruck minimieren. Die optimale Lösung für all jene, denen das Wohlergehen von Mensch und Umwelt am Herzen liegt. Und ganz nebenbei bemerkt: unnötiger Papierstress lässt sich über die digitalen Lösungen natürlich auch umgehen.

Komplettes Fazit »

Im Vergleich der Alternativen zu N26 erweist sich Tomorrow also eindeutig als Vorreiter in Sachen Nachhaltigkeit. Mit dem Abonnement von Tomorrow beziehungsweise Tomorrow zero kannst du dir der grünen Investition deiner Gelder sicher sein und dabei trotzdem von einer simplen Nutzung per App profitieren.

Revolutionäres FinTech Banking mit Revolut

Revolut erfindet Banking neu – so zumindest die These des Londoner Fintech-Startups. Zumindest in digitaler Hinsicht hebt sich die Bank eindeutig von den konventionellen Alternativen auf dem deutschen Markt ab und rangiert vielmehr auf einer Ebene mit bunq. Passenderweise werben beide Unternehmen mit dem Faktor Freiheit. Diese umfasst eine unkomplizierte Nutzung der Kreditkarte, schnelle Transaktionen und Transparenz in puncto Investitionen. Die Abrechnungen deiner Zahlungskarte werden dabei über das inkludierte Girokonto abgerechnet.

Auch bei Revolut entwickelt sich die App zu deinem Hauptinstrument. So laufen sämtliche Kontoaktionen über die mobile Anwendung und nicht über eine Filiale. Auf diese Weise hast du immer und überall einen Überblick über deine Finanzen und kannst bequem Unterkonten für den nächsten Sparplan eröffnen.

Revolut Webseite
Revolut Webseite

Revolut Standard

Aktuell hat Revolut drei Kontomodelle im Angebot, welche sich alle aus einem Girokonto inklusive Kreditkarte zusammensetzen. Das Modell Standard ist komplett gebührenfrei und gewährleistet auf Reisen kostenfreie Bezahlungen in Fremdwährungen. Jedoch ist der monatliche Bargeldbezug auf maximal 200,- € limitiert. Zwar ist es möglich, auch höhere Beträge abzuheben, allerdings zu einem Aufpreis von 2 % des Saldos.

Revolut Premium

Ein größeres Leistungsspektrum erwartet dich zu einem Aufpreis von 7,99 € im Monat mit dem Modell Premium. Die Konditionen für Zahlungen in Fremdwährungen sind die gleichen, dein Limit fürs Geld abheben beträgt nun 400 Euro. Der entscheidende Vorteil des Premiummodells liegt hingegen in der Auslandskrankenversicherung, welche dich beispielsweise bei Krankheitsfällen finanziell unterstützt.

  • Das Revolut Premium kann nur mit Guthaben verwendet werden und bietet somit nicht den finanziellen Puffer eines Kreditrahmens konventionellen Kreditkarten.Mit Girokonto
  • Revolut führt beim Antrag keine Bonitätsprüfung durch. Es werden lediglich folgende Kriterien berücksichtigt: Wohnsitz in Deutschland (oder innerhalb vieler weiterer Länder)mind. 18 Jahre altSmartphoneHohe Abschlusschance
  • Inklusive Reisekrankenversicherung
  • Inklusive Reisegepäckversicherung
  • Ohne Reiserücktrittsversicherung
  • ✘ Rechtsschutz für Mietwagen
    ✘ Haftpflichtvers. für Mietwagen
    ✘ Vollkaskovers. für Mietwagen
  • Ohne Reiseabsicherung für COVID-19
  • Jahresgebühr 95.88€ 7,99€ / m.
  • Gebühren Bargeldbezug 0% Weltweit Monatlich kann mit der Revolut Premium Bargeld in Höhe von 200,- € gebührenfrei abgehoben werden - ob im In- oder Ausland, spielt dabei keine Rolle. Ab der 4. Abhebung fallen 2% Gebühren pro Abhebung an. 0% im Inland & EU Monatlich kann mit der Revolut Premium Bargeld in Höhe von 200,- € gebührenfrei abgehoben werden - ob im In- oder Ausland, spielt dabei keine Rolle. Ab der 4. Abhebung fallen 2% Gebühren pro Abhebung an.
  • Gebühren Bezahlen 0% Weltweit 0% im Inland & EU
  • Weltweit bis zu 400,- € kostenfrei abheben
  • Gebührenfreie Zahlungen in Fremdwährungen
  • Digitale Kontoführung und virtuelle Einwegkarten für mehr Kontrolle
  • Unterwegs rundum versichert
  • Keine "echte" Kreditkarte mit Kreditrahmen
  • Monatliche Kontoführungsgebühr von 7,99 €
  • Auslandseinsatzgebühren ab der vierten Bargeldabhebung
henning Mein Fazit:

Revolut Premium ist ein komplettes Paket für all diejenigen die viel reisen und weltweit Geld Transaktionen durch führen. Durch die vielen Features bist du auf deinen reisen bestens aufgestellt und hast immer und überall Zugriff auf deine Finanzen und Versicherungen – hier sind definitiv auch die 95,88€ Jahresgebühren zu verschmerzen! Durch das 400€ Automaten Limit solltest du unbedingt beachten, dass du deine Einkäufe bzw. Buchungen am besten per Kreditkartenzahlung tätigst.

Komplettes Fazit »

Revolut Metal

Die finale Stufe der Revolut Girokonten ist mit dem Revolut Metal für 13 Euro monatlich erreicht. Die soliden Features des Vorgängermodells werden in dieser Variante mit einem Bargeldbezug von 800 Euro pro Monat und einer zusätzlichen Übernahme des Selbstbehalts bei Mietwägen getoppt.

Das Angebotsspektrum von Revolut ist somit relativ breit angelegt und bietet für jeden Geldbeutel ein entsprechendes Kontomodell. Durch die Schnittmenge mit den Leistungen von N26 lohnt sich an dieser Stelle definitiv ein individueller Preis-Leistungs-Vergleich. Du kannst dir dabei folgende Fragen stellen: wie häufig werde ich in nächster Zeit ins Ausland fahren? Plane ich einen längeren Aufenthalt? Und bin ich bereits günstig versichert, sodass ich das Angebot des Metal Modells gar nicht erst in Anspruch nehmen muss?

Konventionelles Banking neu interpretiert mit der DKB

Die DKB zählt als einziges Unternehmen in diesem Vergleich nicht zu den sogenannten FinTech-Banken. Spezielle Technologien zur Förderung der Finanzdienstleistungen treten so eher in den Hintergrund, während sich der Service vielmehr auf klassisch analoge Dienstleistungen wie die Beratung in einer örtlichen Filiale stützt. Ein funktionierendes Smartphone und ein einwandfreier Umgang mit digitalen Medien ist somit für die Beantragung eines DKB Girokontos kein Muss. Zwar kannst du deine Finanzgeschäfte auf diese Weise nicht bequem per App steuern, dafür stehen dir deutschlandweit eine Vielzahl an Filialen und Automaten zur Verfügung, welche vor allem die Einzahlung von Bargeld einfach gestalten.

DKB Webseite

Ähnlich dem Hamburger Startup Tomorrow fokussiert sich auch die DKB auf die Gestaltung einer umweltfreundlicheren Zukunft. Die Gelder, die bei deiner Kontonutzung anfallen, werden somit ausschließlich nachhaltigen Projekten gewidmet. Während Tomorrow hingegen auf internationaler Ebene arbeitet, indem beispielsweise der Schutz des brasilianischen Regenwaldes gefördert wird, widmet sich die DKB eher regionalen Themen und unterstützt vor allem den Ausbau erneuerbarer Energien in Deutschland.

Solltest du das Girokonto inklusive VISA-Karte, auch bekannt als DKB Cash, wählen, entscheidest du dich automatisch für Nachhaltigkeit. Im Gegenzug werden dir als Neu- oder Aktivkund*in keine Kontoführungsgebühren berechnet. Den Status Aktivkund*in erreichst du allerdings nur bei einer regelmäßigen Nutzung deines Girokontos und monatlichen Geldeingängen von 700,- €.

  • Der Ausgleich findet monatlich über das DKB Girokonto statt.Mit Girokonto
  • DKB führt beim Antrag eine Bonitätsprüfung durch. Bei der Bonitätsprüfung werden folgende Kriterien berücksichtigt: Schufa-ScoreWohnsitz in Deutschlandmind. 18 Jahre altMittlere Abschlusschance
  • Ohne Reisekrankenversicherung
  • Ohne Reisegepäckversicherung
  • Ohne Reiserücktrittsversicherung
  • ✘ Rechtsschutz für Mietwagen
    ✘ Haftpflichtvers. für Mietwagen
    ✘ Vollkaskovers. für Mietwagen
  • Ohne Reiseabsicherung für COVID-19
  • Jahresgebühr 0€ dauerhaft
  • Gebühren Bargeldbezug 0% Weltweit Nur als Aktivkunde kostenlos. Als Passivkunde 2,20% Gebühren 0% im Inland & EU
  • Gebühren Bezahlen 0% Weltweit Nur als Aktivkunde kostenlos. Als Passivkunde 2,20% Gebühren 0% im Inland & EU
  • Frei von Jahresgebühren
  • Kostenfreie Bargeldabhebungen weltweit
  • Gebührenfreie Zahlungen in Fremdwährungen
  • Konventionelles Banking mit nachhaltigem Investment
  • Guthaben ansammeln und Zinsen kassieren
  • Cashback-Garantie in beliebten Online-Shops
  • Der Status zählt: Aktiv- und Passivkunden
  • Bargeldabhebungen erst ab 50,- €
henning Mein Fazit:

Wer auf der Suche nach einer preiswerten und nutzerfreundlichen Kombination aus Girokonto und Zahlungskarte sein sollte, ist mit dem DKB-Cash definitiv an der richtigen Adresse. Gebührenfreie Bargeldabhebungen und Zahlungen im In- und Ausland sind das täglich Brot des deutschen Finanzunternehmens.

Um jedoch den kompletten Profit aus dem Konzept DKB-Cash zu ziehen, sollte die regelmäßige Nutzung des Girokontos, bestenfalls im Rahmen eines Geschäftskontos, ein unverzichtbarer Bestandteil des Abos sein. Denn lediglich Zahlungseingänge von monatlich 700,- € ermöglichen den Zugang zu sämtlichen Vergünstigungen. Diese Klassifizierung greift jedoch erst ab dem zweiten Nutzungsjahr, sodass du im ersten Jahr automatisch als Aktivkunde eingestuft wirst. Sollte also gerade eine längere Reise vor der Tür stehen, lohnt es sich definitiv, mit dem DKB-Cash zu liebäugeln.

Komplettes Fazit »

Auch wenn es um Transaktionen im Ausland geht, lohnt sich dieser Aktivstatus auf alle Fälle, da Bargeldabhebungen und Zahlungen unterwegs deutlich günstiger ausfallen – diese sind nämlich komplett gebührenfrei.

In Sachen Preis-Leistungs-Verhältnis erweist sich das DKB Cash also eindeutig als günstige Alternative zu N26. Lediglich in der Nutzerfreundlichkeit müssen einige Abstriche gemacht werden, da sich die Bankgeschäfte nicht per App steuern und einsehen lassen.

Vergleich der besten N26 alternativen

bunq Easy Money bunq Easy Money
  • Die bunq Easy Money kann nur mit Guthaben verwendet werden und bietet somit nicht den finanziellen Puffer eines Kreditrahmens konventionellen Kreditkarten.Mit Girokonto
  • Bunq führt beim Antrag eine Bonitätsprüfung durch. Bei der Bonitätsprüfung werden folgende Kriterien berücksichtigt: Schufa-ScoreWohnsitz in Deutschland (oder innerhalb vieler weiterer Länder)mind. 18 Jahre altMittlere Abschlusschance
  • Kontaktloses Bezahlen
  • Apple Pay
  • Google Pay
  • Ohne Reisekrankenversicherung
  • Ohne Reisegepäckversicherung
  • Ohne Reiserücktrittsversicherung
  • ✘ Rechtsschutz für Mietwagen
    ✘ Haftpflichtvers. für Mietwagen
    ✘ Vollkaskovers. für Mietwagen
  • Ohne Reiseabsicherung für COVID-19
Tomorrow Zero Tomorrow Zero
  • Die Tomorrow Zero kann nur mit Guthaben verwendet werden und bietet somit nicht den finanziellen Puffer eines Kreditrahmens konventionellen Kreditkarten.Mit Girokonto
  • Tomorrow führt beim Antrag eine Bonitätsprüfung durch. Bei der Bonitätsprüfung werden folgende Kriterien berücksichtigt: Schufa-ScoreWohnsitz in Deutschland (oder innerhalb 18 weiterer EU Länder)mind. 18 Jahre altMittlere Abschlusschance
  • Kontaktloses Bezahlen
  • Apple Pay
  • Google Pay
  • Ohne Reisekrankenversicherung
  • Ohne Reisegepäckversicherung
  • Ohne Reiserücktrittsversicherung
  • ✘ Rechtsschutz für Mietwagen
    ✘ Haftpflichtvers. für Mietwagen
    ✘ Vollkaskovers. für Mietwagen
  • Ohne Reiseabsicherung für COVID-19
DKB Cash DKB Cash
  • Der Ausgleich findet monatlich über das DKB Girokonto statt.Mit Girokonto
  • DKB führt beim Antrag eine Bonitätsprüfung durch. Bei der Bonitätsprüfung werden folgende Kriterien berücksichtigt: Schufa-ScoreWohnsitz in Deutschlandmind. 18 Jahre altMittlere Abschlusschance
  • Kontaktloses Bezahlen
  • Apple Pay
  • Google Pay
  • Ohne Reisekrankenversicherung
  • Ohne Reisegepäckversicherung
  • Ohne Reiserücktrittsversicherung
  • ✘ Rechtsschutz für Mietwagen
    ✘ Haftpflichtvers. für Mietwagen
    ✘ Vollkaskovers. für Mietwagen
  • Ohne Reiseabsicherung für COVID-19
Jahresgebühren
95.88 € 7,99€ / m.
180 € 15€ / m.
0 € dauerhaft
GEBÜHREN BEIM BEZAHLEN
Inland & Euro-Zone Gebührenfrei
Inland & Euro-Zone Gebührenfrei
Inland & Euro-Zone Gebührenfrei
Weltweit Gebührenfrei
Weltweit Gebührenfrei
Weltweit Gebührenfrei ! Nur als Aktivkunde kostenlos. Als Passivkunde 2,20% Gebühren
GEBÜHREN BARGELDBEZUG
Inland & Euro-Zone Gebührenfrei ! Monatlich können mit der Kreditkarte im Inland und der EU bis zu zehn kostenfreie Bargeldabhebungen vorgenommen werden. Im Anschluss belaufen sich die Gebühren auf 0,99 € pro Transaktion.
Inland & Euro-Zone Gebührenfrei
Inland & Euro-Zone Gebührenfrei
Inland & Euro-Zone Gebührenfrei ! Monatlich können mit der Kreditkarte weltweit bis zu zehn kostenfreie Bargeldabhebungen vorgenommen werden. Im Anschluss belaufen sich die Gebühren auf 0,99 € pro Transaktion.
Inland & Euro-Zone Gebührenfrei
Inland & Euro-Zone Gebührenfrei ! Nur als Aktivkunde kostenlos. Als Passivkunde 2,20% Gebühren
Vorteile
  • Bis zur zehnten Bargeldabhebung im In- und Ausland gebührenfrei
  • Gebührenfreie Zahlungen in Fremdwährungen
  • Problemlose Überweisungen in Fremdwährungen
  • Digitale Kontoführung für mehr Kontrolle
  • Nachhaltiges Banking mit selbstbestimmten Investitionen
  • Smarte Kontoverwaltung mit Unterkonten
  • Grüner leben mit nachhaltigem Banking
  • Kostenfreie Bargeldabhebungen weltweit
  • Gebührenfreie Zahlungen in Fremdwährungen
  • Minimieren deinen CO2-Fußabdruck
  • Smarte Kontoverwaltung mit Pockets
  • Frei von Jahresgebühren
  • Kostenfreie Bargeldabhebungen weltweit
  • Gebührenfreie Zahlungen in Fremdwährungen
  • Konventionelles Banking mit nachhaltigem Investment
  • Guthaben ansammeln und Zinsen kassieren
  • Cashback-Garantie in beliebten Online-Shops
Nachteile
  • Keine "echte" Kreditkarte mit Kreditrahmen
  • Ausschließlich digitales Banking
  • Monatliche Kontoführungsgebühr von 7,99 €
  • Keine "echte" Kreditkarte mit Kreditrahmen
  • Monatliche Grundgebühr von 15,- €
  • Ausschließlich digitales Banking
  • Der Status zählt: Aktiv- und Passivkunden
  • Bargeldabhebungen erst ab 50,- €
Mehr anzeigen

Häufig gestellte Fragen zu N26 Alternativen

Gibt es kostenlose Alternativen zu N26?

Ein ähnliches Angebot wie bei N26, aber zu deutlich günstigeren Konditionen erhältst du bei den Konkurrenten Tomorrow, Openbank und Revolut. Alle drei Banken bieten kostenfreie Einsteigermodelle bestehen aus Girokonto mit Debit Kreditkarte – allerdings auch mit einem abgespeckten Leistungsspektrum.

Setzt du bei der Beantragung einer Reisekreditkarte beispielsweise auf kostenloses Geld abheben im Ausland, so sind diese bei den Standardversionen häufig mit lästigen Zusatzgebühren verbunden. Ebenso fallen einzigartige Features, wie eine inkludierte Auslandskrankenversicherung oder die Teilnahme an speziellen Bonusprogrammen, oftmals weg.

Inwiefern die Entscheidung für ein kostenloses Konto für die Inhaber*innen also Sinn ergibt, ist stets abhängig von den persönlichen Präferenzen.

Welche Bank ist die beste Alternative zu N26?

Auch an dieser Stelle lautet die Prämisse: welche Bank die vermeintlich beste Alternative bietet, ist stets abhängig von den persönlichen Präferenzen.

Bist du häufig auf Reisen, punktet die VISA-Karte von DKB Cash. Als eine der aktuell populärsten Kreditkarten bringt diese nicht nur eine hohe Akzeptanzwahrscheinlichkeit mit sich. Darüber hinaus kannst du als Aktivkunde weltweit kostenfreie Zahlungen und Bargeldabhebungen vornehmen – ganz ohne Grundgebühr.

Solltest du lediglich einen günstigen Schutz für unterwegs benötigen, eignet sich die Auslandskrankenversicherung von Revolut Premium ganz besonders für dich. Mit dem Premiummodell erhältst du zwar nur eine Einzelleistung, zahlst aber verhältnismäßig wenig für eine Kreditkarte mit Versicherung.

In puncto Nachhaltigkeit siegt ohne Zweifel Tomorrow. Dank des einzigartigen Nachhaltigkeitskonzepts ist grünes Banking ab sofort transparent und eine langfristige Lösung.

Gibt es eine nachhaltige Alternative zu N26?

Durch das einzigartige Nachhaltigkeitskonzept bietet Tomorrow eindeutig die grünste Alternative zum Angebotsspektrum von N26. Der Faktor Umweltfreundlichkeit steht für das Hamburger Startup im Mittelpunkt. Sämtliche Bankgeschäfte sind dementsprechend auf die Sicherung unserer Zukunft ausgerichtet.

Statt verdeckter Geschäfte, wie die Förderung von Atomenergie, arbeitet Tomorrow komplett transparent und investiert Gelder, die während deiner Kontoführung anfallen, ausschließlich in nachhaltige Projekte. Besonders das Kernprodukt Tomorrow zero steht dabei beispielhaft für die Möglichkeit, mittels gezielter Investitionen CO²-Emissionen zu reduzieren.

Sollte auch dich der langfristige Schutz unserer natürlichen Ressourcen interessieren, kannst du mehr darüber in unserem nachhaltige Banken Vergleich nachlesen.

Ähnliche Beiträge

cyberpunk

FinTech

Ade Portemonnaie – Digitales Banking ganz ohne Bargeld.

Der Ausdruck FinTech ist zunächst einmal recht allgemein gefasst. Es handelt sich so um einen Sammelbegriff für sämtliche innovative Technologien, die dem Finanzsektor zugeordnet werden können. Es fallen somit klassische Onlin...

San Francisco bei Nacht

Google Pay

Alle Infos zum Mobile Payment von Google

Während digitalisierte Bankgeschäfte, beispielsweise in Form von FinTech Banken, weltweit auf dem Vormarsch sind, gerät das gute alte Bargeld zunehmend in Vergessenheit. Zu unsicher, zu umständlich und teilweise sogar unhygien...

Palmen Hintergrund

Nachhaltig

Nachhaltige Banken im Vergleich – Warum sich jetzt der Wechsel lohnt

Wer Begriffe wie Ökobank, nachhaltige Bank oder Grüne Anleihen hört, stellt sich möglicherweise die Frage: kann Banking überhaupt nachhaltig sein? Die Zweifel scheinen tief verwurzelt, schließlich werden Initiativen wie der ...

Surfer von oben

Kostenlos

Vergleich der besten kostenlosen Kreditkarten im Ausland

Fremde Länder entdecken, tropische Luft schnuppern, neue Gerichte kosten – Reisen, das bedeutet den Horizont erweitern und weit weg vom Alltagstrott bisher unbekannte Welten erkunden. Egal ob in Europa oder auf anderen Kontinen...

Über den Wolken

Kreditrahmen

Mit der richtigen Kreditkarte zu mehr Zahlungsfreiheit

Auf Reisen hinfahren, wohin der Tag einen zieht und dort halten, wo die Sonne lacht – Flexibles und unabhängiges Reisen heißt auch, eine ausreichende Geldmenge zur Verfügung zu haben. Natürlich müssen alle Ausgaben am Ende ...