Girokonten mit Kreditkarte im Vergleich

Girokonten mit Kreditkarte im Vergleich

Durch einfachen Kontowechsel weg von der Hausbank

Fremde Länder entdecken, in spannende Kulturen eintauchen, unberührte Natur genießen, und vor allem dem Alltag entkommen. Dies, und noch viel Mehr, gibt uns das Reisen. Immer mehr Menschen, wissen die Freuden des Reisens und Entdeckens zu schätzen, und lieben es, mindestens einmal jährlich, in ganz neue Ecken dieser bunten Welt zu fahren, oder zu fliegen. Einige Glückliche, können eventuell sogar ihren Lebensunterhalt mit dem Bereisen neuer Länder verdienen, wieder Andere planen längere Auslandsaufenthalte, oder mehrere Reisen im Jahr.

Egal zu welcher Kategorie du gehörst, eines haben all diese Reisenden gemeinsam, sie müssen sich zwangsläufig mit anderen Währungen, Bezahlungs-Methoden und Gebühren auseinandersetzen. Um anfallende Kosten möglichst gering zu halten, lohnt es sich daher, eine kostenlose Kreditkarte sein Eigen nennen zu können. Um das Ganze noch einfacher zu gestalten, bietet sich eine Karte an, welche in Verbindung mit einem Girokonto kommt. Früher, war es gar nicht so einfach, eine solche Kombination zu bekommen, dies ändert sich allerdings zunehmend, und es gibt mittlerweile einige Anbieter, die kostenlose Kreditkarten mit Girokonto, zu sehr guten Konditionen, anbieten. Diese Konditionen sind übrigens weitaus besser, als die Angebote der sogenannten „Klassiker“, wie Sparkasse oder Volksbank. Es lohnt sich daher, sich ein wenig in das Thema einzulesen. Damit du dafür nicht zu viel Zeit aufwenden musst, haben wir im folgenden Guide alles wissenswerte über Kreditkarten mit Girokonto zusammengefasst

Girokonten mit Kreditkarte

Um gleich mit dem Wichtigsten zu beginnen, haben wir dir hier unsere bevorzugten drei Kreditkarten mit Girokonten genauer beschrieben. Eine Kreditkarte mit Girokonto kann viele Vorteile haben, und dir den Umgang mit deinen Finanzen erheblich erleichtern. Außerdem bieten diese Karten und Konten beste Konditionen, die dir sowohl beim Reisen, als auch zu Hause zu Gute kommen. Mit den folgenden Beschreibungen, kannst du problemlos die drei Kreditkarten mit Girokonto miteinander vergleichen, und dir anschließend in Ruhe, die für dich passende Kombination aussuchen.

DKB Cash

DKB Cash bietet ein Girokonto, welches mit einer kostenlosen Kreditkarte kommt. Bei diesem Konto fallen keine Kontoführungsgebühren an, und auch der Kontowechsel zu DKB Cash ist gratis, und unkompliziert. Dieses Girokonto bietet, zusätzlich zu der kostenlose Kreditkarte, mit der du weltweit gebührenfrei Abheben und Bezahlen kannst, außerdem eine, ebenfalls kostenlose Giro-Karte. Zudem fallen keine Jahresgebühren an, weder für das Konto, noch für die Karten.

  • Der Ausgleich findet monatlich über das DKB Girokonto statt.Mit Girokonto
  • DKB führt beim Antrag eine Bonitätsprüfung durch. Bei der Bonitätsprüfung werden folgende Kriterien berücksichtigt: Schufa-ScoreWohnsitz in Deutschlandmind. 18 Jahre altMittlere Abschlusschance
  • Ohne Reisekrankenversicherung
  • Ohne Reisegepäckversicherung
  • Ohne Reiserücktrittsversicherung
  • ✘ Rechtsschutz für Mietwagen
    ✘ Haftpflichtvers. für Mietwagen
    ✘ Vollkaskovers. für Mietwagen
  • Ohne Reiseabsicherung für COVID-19
  • Jahresgebühr 0€ dauerhaft
  • Gebühren Bargeldbezug 0% Weltweit Nur als Aktivkunde kostenlos. Als Passivkunde 3% Gebühren 0% im Inland & EU Nur als Aktivkunde kostenlos. Als Passivkunde nur innerhalb von Deutschland gebührenfrei Geld abheben. Im EU Raum als Passivkunde 3% Gebühren
  • Gebühren Bezahlen 0% Weltweit Nur als Aktivkunde kostenlos. Als Passivkunde 1,75% Gebühren 0% im Inland & EU
  • Frei von Jahresgebühren
  • Kostenfreie Bargeldabhebungen weltweit
  • Gebührenfreie Zahlungen in Fremdwährungen
  • Konventionelles Banking mit nachhaltigem Investment
  • Guthaben ansammeln und Zinsen kassieren
  • Cashback-Garantie in beliebten Online-Shops
  • Der Status zählt: Aktiv- und Passivkunden
  • Bargeldabhebungen erst ab 50,- €
henning Mein Fazit:

Wer auf der Suche nach einer preiswerten und nutzerfreundlichen Kombination aus Girokonto und Zahlungskarte sein sollte, ist mit dem DKB-Cash definitiv an der richtigen Adresse. Gebührenfreie Bargeldabhebungen und Zahlungen im In- und Ausland sind das täglich Brot des deutschen Finanzunternehmens.

Um jedoch den kompletten Profit aus dem Konzept DKB-Cash zu ziehen, sollte die regelmäßige Nutzung des Girokontos, bestenfalls im Rahmen eines Geschäftskontos, ein unverzichtbarer Bestandteil des Abos sein. Denn lediglich Zahlungseingänge von monatlich 700,- € ermöglichen den Zugang zu sämtlichen Vergünstigungen. Diese Klassifizierung greift jedoch erst ab dem zweiten Nutzungsjahr, sodass du im ersten Jahr automatisch als Aktivkunde eingestuft wirst. Sollte also gerade eine längere Reise vor der Tür stehen, lohnt es sich definitiv, mit dem DKB-Cash zu liebäugeln.

Komplettes Fazit »

Die monatliche Abrechnung der Kreditkarte läuft über das DKB Girokonto, und sieht weder Teil- noch Ratenzahlungen vor. Auf der Kreditkarte kann Guthaben geführt werden, und das zugehörige Konto kann überzogen werden. Somit fällt auch das, bei anderen Kreditkarten öfter auftretende, Problem der Kaution beim Mieten eines Autos oder eines Campers im Ausland weg. Die DKB Cash bietet zusätzlich eine Kartenkasko, die für etwaige Schäden zwischen einem Kartenverlust und der Kartensperre (welche über das Online-Banking problemlos aktiviert werden kann) aufkommt, sowie ein Notfallpaket mit Karte oder Bargeld in einem solchen Fall. Du bist also im Falle eines Verlustes der Karte abgesichert.

Als Zusatzleistungen fallen bei diesem Girokonto mit Kreditkarte, Eintritte auf Sport- und Kulturevents und Cashback Prozente bei bestimmten Onlineshops auf.

Leider hat die DKB den Nachteil, dass all diese Konditionen nur für Aktivkunden gelten, also für Kunden die monatlich mindestens 700€ auf ihr Konto einzahlen. Allerdings bist du im ersten Jahr automatisch Aktivkunde, auch ohne den Eingang von 700€. Somit hast du hier zumindest fürs erste Jahr die perfekte Kombination aus Girokonto und Kreditkarte, sowohl für zu Hause, als auch für deine Reisen ins Ausland.

bunq Easy Money

Bei bunq Easy Money fallen monatlich 7,99€ Gebühr an, es ist also leider keine komplett kostenlose Kreditkarkarte. Allerdings bietet auch diese Kreditkarte den Service, weltweit gebührenfrei abheben, sowie bezahlen zu können. Vorsicht gilt jedoch, beim kostenfreien Abheben, welches monatlich nur für die ersten 10 Abhebungen möglich ist, ab der elften Abhebung fällt eine Gebühr von 0,99€ an.

Die Abrechnung erfolgt, direkt nach der Bezahlung, über das Girokonto von bunq, es sind also keine Zinsen, Teil- oder Ratenzahlungen vorgesehen, da der Abrechnungsbetrag sofort abgebucht wird. Neben den drei, zur Auswahl stehenden, Karten, bietet bunq außerdem bis zu 25 Konten, also sogenannte Unterkonten an, auf die es aktuell 0,27% Zinsen gibt.

  • Die bunq Easy Money kann nur mit Guthaben verwendet werden und bietet somit nicht den finanziellen Puffer eines Kreditrahmens konventionellen Kreditkarten.Mit Girokonto
  • Bunq führt beim Antrag eine Bonitätsprüfung durch. Bei der Bonitätsprüfung werden folgende Kriterien berücksichtigt: Schufa-ScoreWohnsitz in Deutschland (oder innerhalb vieler weiterer Länder)mind. 18 Jahre altMittlere Abschlusschance
  • Ohne Reisekrankenversicherung
  • Ohne Reisegepäckversicherung
  • Ohne Reiserücktrittsversicherung
  • ✘ Rechtsschutz für Mietwagen
    ✘ Haftpflichtvers. für Mietwagen
    ✘ Vollkaskovers. für Mietwagen
  • Ohne Reiseabsicherung für COVID-19
  • Jahresgebühr 95.88€ 7,99€ / m.
  • Gebühren Bargeldbezug 0% Weltweit Monatlich können mit der Kreditkarte weltweit bis zu zehn kostenfreie Bargeldabhebungen vorgenommen werden. Im Anschluss belaufen sich die Gebühren auf 0,99 € pro Transaktion. 0% im Inland & EU Monatlich können mit der Kreditkarte im Inland und der EU bis zu zehn kostenfreie Bargeldabhebungen vorgenommen werden. Im Anschluss belaufen sich die Gebühren auf 0,99 € pro Transaktion.
  • Gebühren Bezahlen 0% Weltweit 0% im Inland & EU
  • Bis zur zehnten Bargeldabhebung im In- und Ausland gebührenfrei
  • Gebührenfreie Zahlungen in Fremdwährungen
  • Problemlose Überweisungen in Fremdwährungen
  • Digitale Kontoführung für mehr Kontrolle
  • Nachhaltiges Banking mit selbstbestimmten Investitionen
  • Smarte Kontoverwaltung mit Unterkonten
  • Keine "echte" Kreditkarte mit Kreditrahmen
  • Ausschließlich digitales Banking
  • Monatliche Kontoführungsgebühr von 7,99 €
henning Mein Fazit:

Geld bunqern muss absolut nicht langweilig sein. Im Gegenteil: mit wenigen Klicks und für nur 7,99 € monatlich steht es dir offen, mit bunq dem Klimawandel entgegenzuwirken, soziale Projekte zu fördern und die Welt ein wenig besser zu machen.

Im Gegensatz zu Konkurrenten wie N26 erhältst du das Komplettpaket mit einer überdurchschnittlichen Anzahl an zusätzlichen Features und übrigens auch deutlich günstiger. Deine eigenen Interessen kommen dabei selbstverständlich nicht zu kurz. Überweisungen oder Abrechnungen lassen sich so kinderleicht über die App steuern. Du hast somit immer und überall deine Finanzen im Blick und bist nicht an umständliche Zettelwirtschaft gebunden.

Und auch in puncto Reisen genießt du durch die Möglichkeit des gebührenfreien Abhebens und Bezahlen das komplette Spektrum an Unabhängigkeit – der perfekte Start in ein freieres Leben.

Komplettes Fazit »

Leider ist es nicht möglich die bunq Easy Money Kreditkarte zu überziehen. Somit ist sie für das Leihen von Campern und Mietautos nicht ganz so praktisch.

Bunq wartet weder mit einer inkludierten Versicherung, noch mit anderen Zusatzleistungen auf, allerdings wird der gesamte Kontoverkehr über eine praktische App gehandhabt, die Vorteile, wie zum Beispiel das mögliche Definieren von Sparzielen, oder dem einstellbaren, automatischen Sparen bietet. Auch die Haben-Zinsen von etwaigen Unterkonten, sind beim Erwähnen von Vorteilen nicht außer Acht zu lassen.

Was außerdem erwähnenswert ist, ist das bunq die einzige Bank ist, bei der du selbst mitentscheiden kannst, wie dein Geld investiert oder angelegt wird. Mit bunq Easy Money hast du somit eine Kombination, die dir sowohl bei der Auswahl der Karte, als auch mit vielen Unterkonten, Einiges an Spielraum bietet und es dir ermöglicht, einfach und unkompliziert, sogar während einer Reise noch Geld zu sparen.

Tomorrow Zero

Tomorrow Zero bietet ebenfalls ein Girokonto mit der Möglichkeit, weltweit gebührenfrei Geld abzuheben, sowie gebührenfrei zu bezahlen. Auch hier erfolgt die Abrechnung über das Girokonto, und es sind weder Teil- oder Ratenzahlungen, noch Zinsen vorgesehen.

Das erste
CO2 neutrale
Konto
  • Die Tomorrow Zero kann nur mit Guthaben verwendet werden und bietet somit nicht den finanziellen Puffer eines Kreditrahmens konventionellen Kreditkarten.Mit Girokonto
  • Tomorrow führt beim Antrag eine Bonitätsprüfung durch. Bei der Bonitätsprüfung werden folgende Kriterien berücksichtigt: Schufa-ScoreWohnsitz in Deutschland (oder innerhalb 18 weiterer EU Länder)mind. 18 Jahre altMittlere Abschlusschance
  • Ohne Reisekrankenversicherung
  • Ohne Reisegepäckversicherung
  • Ohne Reiserücktrittsversicherung
  • ✘ Rechtsschutz für Mietwagen
    ✘ Haftpflichtvers. für Mietwagen
    ✘ Vollkaskovers. für Mietwagen
  • Ohne Reiseabsicherung für COVID-19
  • Jahresgebühr 180€ 15€ / m.
  • Gebühren Bargeldbezug 0% Weltweit 0% im Inland & EU
  • Gebühren Bezahlen 0% Weltweit 0% im Inland & EU
  • Grüner leben mit nachhaltigem Banking
  • Kostenfreie Bargeldabhebungen weltweit
  • Gebührenfreie Zahlungen in Fremdwährungen
  • Minimieren deinen CO2-Fußabdruck
  • Smarte Kontoverwaltung mit Pockets
  • Keine "echte" Kreditkarte mit Kreditrahmen
  • Monatliche Grundgebühr von 15,- €
  • Ausschließlich digitales Banking
henning Mein Fazit:

Tomorrow Zero nimmt seinen Namen mehr als ernst und lässt uns mit seinen Idealen etwas mehr in eine grüne und nachhaltige Zukunft blicken. Das Schöne daran: sowohl die Kontoinhaber*innen als auch unsere Umwelt profitieren von dem Konzept. Das finanzielle Output deiner Kontobewegungen kommt ausschließlich nachhaltigen und sozialen Projekten zugute. Nicht zu vergessen sind außerdem die unschlagbaren Vorteile für uns Weltenbummler: kostenfreies Abheben und Bezahlen weltweit und zusätzlich den eigenen CO₂-Fußabdruck minimieren. Die optimale Lösung für all jene, denen das Wohlergehen von Mensch und Umwelt am Herzen liegt. Und ganz nebenbei bemerkt: unnötiger Papierstress lässt sich über die digitalen Lösungen natürlich auch umgehen.

Komplettes Fazit »

Das Konto bei Tomorrow Zero kostet allerdings 15€ im Monat. Die Besonderheit dieser Konto-Kreditkarten Kombination ist jedoch, dass sie die Einzige der drei ist, die von einer sehr nachhaltig investierenden Bank kommt. Mit den 15€ trägst du somit monatlich zum Klimaschutz bei, und investierst in soziale Projekte, wie zum Beispiel Biogasanlagen in Vietnam, oder sauberes Trinkwasser in Uganda. Tomorrow Zero kompensiert somit jährlich 11,3 Tonnen Co2 für dich, damit du klimaneutral leben kannst, und die Möglichkeit hast, dem Klimawandel entgegen zu wirken. Als kleines Beispiel, damit du dir das besser vorstellen kannst, nehmen wir doch eine eventuell bevorstehende Reise. Sagen wir du fliegst nach Bali zum Surfen. Wenn wir uns die Co2 Emissionen für einen Hin-und Retourflug von München nach Bali (ohne Zwischenstopp) ausrechnen, kommen wir pro Person auf 3,9 Tonnen Co2. Mit Tomorrow Zero kannst du somit deine Co2 Emissionen ausgleichen, und einen Beitrag zu einer gesünderen Umwelt leisten.

Natürlich hat diese Girokonto-Kreditkarten Kombination auch noch weitere Vorteile. Eine tolle App zum Beispiel, mit sogenannten „Pockets“, die du dir als kleine, persönliche Sparbüchsen vorstellen kannst. Ein Notgroschen auf Reisen kann nie schaden. Somit ist die Tomorrow Zero zwar sicher nicht die kostengünstigste, jedoch aber definitiv die umweltfreundlichste Kreditkarte, um dich sowohl auf Reisen, als auch im Alltag zu begleiten. 

Kreditkarten mit Girokonto im Vergleich

DKB Cash DKB Cash
  • Der Ausgleich findet monatlich über das DKB Girokonto statt.Mit Girokonto
  • DKB führt beim Antrag eine Bonitätsprüfung durch. Bei der Bonitätsprüfung werden folgende Kriterien berücksichtigt: Schufa-ScoreWohnsitz in Deutschlandmind. 18 Jahre altMittlere Abschlusschance
bunq Easy Money bunq Easy Money
  • Die bunq Easy Money kann nur mit Guthaben verwendet werden und bietet somit nicht den finanziellen Puffer eines Kreditrahmens konventionellen Kreditkarten.Mit Girokonto
  • Bunq führt beim Antrag eine Bonitätsprüfung durch. Bei der Bonitätsprüfung werden folgende Kriterien berücksichtigt: Schufa-ScoreWohnsitz in Deutschland (oder innerhalb vieler weiterer Länder)mind. 18 Jahre altMittlere Abschlusschance
Tomorrow Zero Tomorrow Zero
  • Die Tomorrow Zero kann nur mit Guthaben verwendet werden und bietet somit nicht den finanziellen Puffer eines Kreditrahmens konventionellen Kreditkarten.Mit Girokonto
  • Tomorrow führt beim Antrag eine Bonitätsprüfung durch. Bei der Bonitätsprüfung werden folgende Kriterien berücksichtigt: Schufa-ScoreWohnsitz in Deutschland (oder innerhalb 18 weiterer EU Länder)mind. 18 Jahre altMittlere Abschlusschance
Jahresgebühren
0 € dauerhaft
95.88 € 7,99€ / m.
180 € 15€ / m.
GEBÜHREN BEIM BEZAHLEN
Inland & Euro-Zone Gebührenfrei
Inland & Euro-Zone Gebührenfrei
Inland & Euro-Zone Gebührenfrei
Weltweit Gebührenfrei ! Nur als Aktivkunde kostenlos. Als Passivkunde 1,75% Gebühren
Weltweit Gebührenfrei
Weltweit Gebührenfrei
GEBÜHREN BARGELDBEZUG
Inland & Euro-Zone Gebührenfrei ! Nur als Aktivkunde kostenlos. Als Passivkunde nur innerhalb von Deutschland gebührenfrei Geld abheben. Im EU Raum als Passivkunde 3% Gebühren
Inland & Euro-Zone Gebührenfrei ! Monatlich können mit der Kreditkarte im Inland und der EU bis zu zehn kostenfreie Bargeldabhebungen vorgenommen werden. Im Anschluss belaufen sich die Gebühren auf 0,99 € pro Transaktion.
Inland & Euro-Zone Gebührenfrei
Inland & Euro-Zone Gebührenfrei ! Nur als Aktivkunde kostenlos. Als Passivkunde 3% Gebühren
Inland & Euro-Zone Gebührenfrei ! Monatlich können mit der Kreditkarte weltweit bis zu zehn kostenfreie Bargeldabhebungen vorgenommen werden. Im Anschluss belaufen sich die Gebühren auf 0,99 € pro Transaktion.
Inland & Euro-Zone Gebührenfrei
Vorteile
  • Frei von Jahresgebühren
  • Kostenfreie Bargeldabhebungen weltweit
  • Gebührenfreie Zahlungen in Fremdwährungen
  • Konventionelles Banking mit nachhaltigem Investment
  • Guthaben ansammeln und Zinsen kassieren
  • Cashback-Garantie in beliebten Online-Shops
  • Bis zur zehnten Bargeldabhebung im In- und Ausland gebührenfrei
  • Gebührenfreie Zahlungen in Fremdwährungen
  • Problemlose Überweisungen in Fremdwährungen
  • Digitale Kontoführung für mehr Kontrolle
  • Nachhaltiges Banking mit selbstbestimmten Investitionen
  • Smarte Kontoverwaltung mit Unterkonten
  • Grüner leben mit nachhaltigem Banking
  • Kostenfreie Bargeldabhebungen weltweit
  • Gebührenfreie Zahlungen in Fremdwährungen
  • Minimieren deinen CO2-Fußabdruck
  • Smarte Kontoverwaltung mit Pockets
Nachteile
  • Der Status zählt: Aktiv- und Passivkunden
  • Bargeldabhebungen erst ab 50,- €
  • Keine "echte" Kreditkarte mit Kreditrahmen
  • Ausschließlich digitales Banking
  • Monatliche Kontoführungsgebühr von 7,99 €
  • Keine "echte" Kreditkarte mit Kreditrahmen
  • Monatliche Grundgebühr von 15,- €
  • Ausschließlich digitales Banking
Mehr anzeigen

Vorteile

Nachdem du nun drei tolle Kreditkarten, welche mit Girokonto kommen, kennengelernt hast, gilt es jetzt, die Vorteile einer solchen Kombination aufzuzeigen. Neben einer besseren Übersicht über deine Finanzen, bieten Kreditkarten mit Girokonto weitere Pluspunkte, wie zum Beispiel gute Konditionen, welche unter Anderem weltweites, gebührenfreies Abheben und Bezahlen beinhalten. Ebenso bieten sie vielfältigere Bezahlungs-Arten und unproblematische Abrechnungen, welche dir das Leben zusätzlich erleichtern können. Außerdem bergen sie weniger Gefahr, in die Schuldenfalle zu tappen.

Bessere Übersicht über die Finanzen

Da besagte Kreditkarten mit einem Girokonto kommen, bedeutet das, dass du nur den Überblick über ein einziges Konto behalten musst. Während Kreditkarten ohne Girokonto mehr Disziplin und Verantwortung, aufgrund mehrerer Konten, erfordern, brauchst du dich bei dieser Kombination lediglich auf ein Konto zu konzentrieren. Meist verfügen Kreditkarten mit Girokonto über einen einfachen Online-Banking Zugang, oder sogar über moderne Apps. Damit kannst du, immer und überall, sowohl Zahlungen und Abhebungen, als auch Eingänge, einfach abrufen und überwachen. Ebenso ist der Überblick besser gegeben, da nur ein Bankinstitut für all deine Transaktionen verantwortlich ist, was die Handhabung zusätzlich vereinfacht.

Konditionen

Kreditkarten, die mit einem Girokonto der selben Bank verknüpft sind, kommen meist mit sehr vorteilhaften Konditionen, wie zum Beispiel, dass sie kostenfrei sind, wie die DKB Cash. Ebenso bieten diese Konten meist kostenfreies Abheben und Bezahlen mit den jeweiligen Kreditkarten an, was dir vor allem im Ausland hohe Kosten ersparen kann. Neben den bereits aufgezählten Konditionen, bieten einige Bankinstitute außerdem Zusatzleistungen, wie die Möglichkeit des Sammelns von Flugmeilen, Cashback in diversen Onlineshops, ermäßigte Eintritte zu Events oder, wie im Falle der Tomorrow Zero, sogar die Möglichkeit, einen positiven Beitrag zum Klimawandel leisten zu können, an.

Angler
Bali Vulkan

Unproblematische Abrechnung

Neben dem besseren Überblick über deine Finanzen, ist zudem die Abrechnung bei einer Kombination aus Girokonto und Kreditkarte, sehr unkompliziert. Im Normalfall erfolgt die Kreditkartenabrechnung am Ende des Monats über das Referenzkonto, also das mitgelieferte Girokonto. Hierbei gibt es zwei Möglichkeiten, nämlich eine direkte (Debit), oder eine gesonderte (Charge) Abbuchung. Bei der direkten Abbuchung, erfolgt diese unmittelbar nach dem Bezahlen. Eine gesonderte Abbuchung bedeutet, dass deine Ausgaben am Ende des Monats gesammelt vom Girokonto abgebucht werden. Beide Versionen vermindern jedoch nicht deinen Überblick, da du auch bei Letzterer, deine Ausgaben über das Online-Banking oder die mitgelieferte App, jederzeit abrufen kannst.

Vielfältige Bezahlungs- Arten

Da neben der Kreditkarte, ein Girokonto meist auch mit einer zusätzlichen Giro-Karte kommt, hast du mehrere Möglichkeiten, bargeldlos zu bezahlen. Während du vor allem in Deutschland, auf Grund der Akzeptanz, vermehrt mit deiner Giro-Karte bezahlen wirst, bleibt dir für deinen Urlaub und deine Reisen die Kreditkarte, mit der du kostenfrei Abheben und Bezahlen kannst. Sollten an einem Geldautomaten somit erhöhte Gebühren für eine Abhebung mit der Giro-Karte anfallen, so kommt die Kreditkarte zum Einsatz, und umgekehrt. Egal welche Karte du benutzt, abgerechnet wird letztendlich alles über das selbe Konto, womit wir wieder bei der Einfachheit und dem erleichterten Überblick wären.

Verringerte Gefahr der Schuldenfalle

Kreditkarten bergen die Gefahr, dich bei fehlendem Überblick, oder mangelnder Disziplin, in hohe Schulden manövrieren zu können. Obwohl diese Gefahr, bei Kreditkarten mit Girokonto, natürlich nicht vollständig verschwindet, wird sie, durch die fehlenden Möglichkeiten von Teil-oder Ratenzahlungen, und dem verbesserten Überblick, doch massiv verringert. Selbstverständlich können auch hier, bei einem ungedeckten Konto, Sollzinsen anfallen. Diese und die Höhe der Überziehung deines Kontos, siehst du jedoch bei jedem Blick auf Jenes, sofort und in vollem Umfang vor dir.

Bali Hinduismus
Bali Restaurant

Unterschiedliche Abrechnungsarten einer Kreditkarte mit Girokonto

Wie du bereits unter der Rubrik „unproblematische Abrechnung“ nachlesen konntest, gibt es bei Kreditkarten mit Girokonto, unterschiedliche Abrechnungsarten. Diese beziehen sich darauf, ob deine Kreditkarte unter die Rubrik „Credit/Revolving“, „Charge“-Karte, „Prepaid“ oder „Debit“ Karte fällt. Die meisten Kreditkarten mit Girokonto sind entweder „Charge“ oder „Debit“ Karten. Was genau es damit auf sich hat, erklären wir im Folgenden etwas genauer.

Charge

Bei einer sogenannten Charge Kreditkarte, werden die ausgegebenen Beträge gesammelt, und meist am Ende des Monats, bei Einigen auch wöchentlich, vom mitgelieferten Girokonto abgezogen. Die jeweilige Bank gewährt dir somit, einen monatlichen, zinsfreien Kredit. Im Gegensatz zu einer „echten“ (Credit/Revolving) Kreditkarte, sind bei dieser Form jedoch keine Teil-oder Ratenzahlungen möglich. Trotzdem kann eine Charge Karte problemlos, für größere Beträge, und eventuell anfallende Kautionen beim Ausleihen von Mietautos oder Campern verwendet werden. bunq Easy Money ist zum Beispiel eine solche Charge Karte. Ende des Monats sollte darauf geachtet werden, dass das Konto gedeckt ist, da sonst Sollzinsen anfallen, oder eine Sperrung der Karte getätigt werden kann. Durch mitgelieferte Apps oder das Online-Banking, kannst du, obwohl erst Ende Monat abgerechnet wird, deine Ausgaben jederzeit einsehen, und somit den Überblick behalten.

Debit

Eine Debit Kreditkarte, funktioniert hingegen ähnlich wie eine normale Giro-Karte. Die ausgegebenen Beträge werden unmittelbar vom mitgelieferten Giro-Konto abgezogen. Während du hier zwar einen besseren Überblick über deine Ausgaben hast, birgt diese Art von Kreditkarte den Nachteil, dass sie im Falle von Kautionen für Mietautos und Camper, meist nicht akzeptiert wird. Ebenso wird hier von der Bank kein Kredit vergeben, das bedeutet, dein Konto muss bei jeder Bezahlung gedeckt sein, oder aber, sie kann nur bis zu einem festgelegten Limit überzogen werden. Trotz der Ähnlichkeit zu einer Giro-Karte, kannst du bei einigen Debit Kreditkarten trotzdem von Vorteilen profitieren, die nur Kreditkarten mit sich bringen, wie zum Beispiel weltweit gebührenfreies Abheben und Bezahlen.