Die besten Kreditkarten für eine Reise nach Indien

Die besten Kreditkarten für eine Reise nach Indien

Der komplette Kreditkarten Guide für Indien 2021

  • Barclaycard Visa
  • Hanseatic Bank GenialCard
  • Tomorrow Zero
  • Ein Reisebericht von Julia von reise-kreditkarte.com Julia

    Indien ist nicht ohne Grund seit Jahrzehnten eines der bekanntesten Backpackerziele. Die vielfältige Kultur und Natur überraschen immer wieder auf’s Neue. Mit der richtigen Kreditkarte kann man in ganz Indien problemlos Geld abheben, denn Kleingeld sollte man immer bar zur Hand haben.

    Welche Kreditkarte ist die beste für Indien?

    Die perfekte Kreditkarte mit auf einer Reise zu haben, kann dir viele Vorteile bringen, dir das Leben auf Reisen erheblich erleichtern, sowie unnötige Kosten und Gebühren ersparen. Damit du für deine Reise nach Indien, die passende Kreditkarte findest, ohne lange suchen zu müssen, haben wir im Folgenden, die von uns getesteten, besten drei Karten angeführt. Die Beschreibungen beinhalten wichtige, zu beachtende Aspekte, wie zum Beispiel, ob Gebühren für das Abheben und Bezahlen anfallen, ob die Kreditkarten mit oder ohne Girokonto kommen, wie die Abrechnung erfolgt, und was für Zusatzleistungen sie bieten. Du kannst dir also in Ruhe, die für dich beste Kreditkarte für deine Indien-Reise aussuchen.

    Unsere erste Wahl: Barclaycard Visa

    Die Barclaycard ist eine VISA Karte, und kommt, ebenso wie die GenialCard, ohne Girokonto, was bedeutet, dass auch bei dieser Kreditkarte die Abrechnung, einmal monatlich über ein Referenzkonto, also dein bereits bestehendes Girokonto läuft. Zudem kann die Barclaycard auch manuell ausgeglichen werden. Wie die GenialCard, ist die Barclay eine kostenlose Kreditkarte, das bedeutet, du sparst dir sowohl Jahresgebühren als auch Gebühren, für das Abheben und Bezahlen, und zwar weltweit. Im Gegensatz zur GenialCard, kann jedoch bei der Barclaycard auch Guthaben auf der Kreditkarte geführt werden. Somit kann das Kartenlimit von dir jederzeit, und unkompliziert, erhöht werden. Du entgehst dadurch dem Problem, das bei größeren Ausgaben oder anfallenden Kautionen, während deines Aufenthalts in Indien, entstehen könnte.

    Jetzt mit 50€ Wilkommens-Bonus
    • Der Ausgleich findet über dein bestehendes Girokonto statt. Für den Rechnungsausgleich gibt es folgende Optionen: 100% LastschriftTeilzahlung (voreingestellt)Ohne Girokonto
    • Barclaycard führt beim Antrag eine Bonitätsprüfung durch. Bei der Bonitätsprüfung werden folgende Kriterien berücksichtigt: Schufa-ScoreEinkommenWohnsitz in DeutschlandBestehendes Konto bei einem deutschen Kreditinstitutmind. 18 Jahre altMittlere Abschlusschance
    • Ohne Reisekrankenversicherung
    • Ohne Reisegepäckversicherung
    • Ohne Reiserücktrittsversicherung
    • ✘ Rechtsschutz für Mietwagen
      ✘ Haftpflichtvers. für Mietwagen
      ✘ Vollkaskovers. für Mietwagen
    • Ohne Reiseabsicherung für COVID-19
    • Jahresgebühr 0€ dauerhaft
    • Gebühren Bargeldbezug 0% Weltweit 0% im Inland & EU
    • Gebühren Bezahlen 0% Weltweit 0% im Inland & EU
    • Als Willkommensbonus: 50,- € Startguthaben
    • Frei von Jahresgebühren
    • Monatliche Rückzahlungen mit dem 100%- Ausgleich
    • Individuell angepasste Kreditrahmen
    • Den Kreditrahmen mit Guthaben erhöhen
    • Kostenfreie Bargeldabhebungen weltweit
    • Gebührenfreie Zahlungen in Fremdwährungen
    • Augen auf bei der Teilzahlung
    henning Mein Fazit:

    Eines steht fest: was das Preis-Leistungs-Verhältnis angeht, ist die Barclaycard Visa unsere ungeschlagene Nummer 1. Was das Produkt so einzigartig macht? Die Antwort findet sich ganz einfach: keine versteckten Nebenkosten, unschlagbar günstige Konditionen für Transaktionen weltweit sowie bequeme Rückzahlungsoptionen. Da es sich um eine reine Kreditkarte ohne zusätzliches Girokonto handelt, ist die Barclaycard Visa außerdem prima als Reisekreditkarte oder auch Zweit-Kreditkarte geeignet.

    Solltest du also bereits Feuer und Flamme sein, möchten wir dir lediglich noch eine Info mit an die Hand geben: mit dem Erhalt deiner neuen Barclaycard Visa empfiehlt es sich, die Rückzahlungsoption online auf die komplette Tilgung der Kreditkartenabrechnungen umzustellen. Auf diese Weise ersparst du dir lästige Zinsen und kannst die 100%-ige Gebührenfreiheit genießen.

    Komplettes Fazit »

    Bei der Barclaycard hast du außerdem eine 24-Stunden-Notfall-Hotline, und bis zu 500€ Notfallbargeld, sollte die Karte gestohlen werden, oder verloren gehen. Besonders für deinen Indien-Urlaub, und falls du diesen mit nur einer Kreditkarte antrittst, ist dies eine sehr beruhigende Zusatzleistung. Auch bei der Barclaycard, hast du bezüglich der Rückzahlung, die Möglichkeit, alles auf einmal, oder in Teilzahlungen zu begleichen. Für die erste Option, hast du 58 Tage Zeit. Erfolgt die Rückzahlung des Gesamtbetrages innerhalb dieser Zeit, fallen keine weiteren Gebühren an. Werden die 58 Tage jedoch überschritten, fallen 18,38% Jahreszins an, welcher übrigens auch für die Teilzahlungen gilt. Für deine geplante Indien-Reise ist die Barclaycard eine gute, und flexible Begleitung.

    Die perfekte Alternative: Hanseatic GenailCard

    Die Hanseatic GenialCard ist eine VISA Karte, die ohne Girokonto kommt, und außerdem kostenlos ist. Dass diese Kreditkarte ohne Girokonto kommt, bedeutet für dich, die monatliche Abrechnung erfolgt per Lastschrift über dein bereits bestehendes Girokonto. Du musst somit nicht extra ein neues Konto eröffnen, und ersparst dir einen Kontowechsel. Das Abheben und Bezahlen ist mit der GenialCard weltweit gebührenfrei. Besonders das kostenlose Abheben, ist in einem Land wie Indien, in dem häufig mit Bargeld bezahlt wird, ein wichtiger Aspekt. Zur kostenlosen Kreditkarte, wird die GenialCard unter anderem auch, da sie ohne Jahresgebühren kommt.

    Jetzt mit 30€ Wilkommens-Bonus
    • Der Ausgleich findet über dein bestehendes Girokonto statt. Für den Rechnungsausgleich gibt es folgende Optionen: 100% LastschriftTeilzahlung (voreingestellt)Ohne Girokonto
    • Die Hanseatic Bank führt beim Antrag eine Bonitätsprüfung durch. Bei der Bonitätsprüfung werden folgende Kriterien berücksichtigt: Schufa-ScoreWohnsitz in DeutschlandBestehendes Konto bei einem deutschen Kreditinstitutmind. 18 Jahre altMittlere Abschlusschance
    • Ohne Reisekrankenversicherung
    • Ohne Reisegepäckversicherung
    • Ohne Reiserücktrittsversicherung
    • ✘ Rechtsschutz für Mietwagen
      ✘ Haftpflichtvers. für Mietwagen
      ✘ Vollkaskovers. für Mietwagen
    • Ohne Reiseabsicherung für COVID-19
    • Jahresgebühr 0€ dauerhaft
    • Gebühren Bargeldbezug 0% Weltweit 0% im Inland & EU
    • Gebühren Bezahlen 0% Weltweit 0% im Inland & EU
    • Frei von Jahresgebühren
    • Monatliche Rückzahlungen mit dem 100%-Ausgleich
    • Individuell angepasste Kreditrahmen
    • Kostenfreie Bargeldabhebungen weltweit
    • Gebührenfreie Zahlungen in Fremdwährungen
    • Cashback-Garantie in beliebten Online-Shops
    • Augen auf bei der Teilzahlung
    henning Mein Fazit:

    Das Ergebnis im Kreditkartenvergleich ist relativ eindeutig: die GenialCard der Hanseatic Bank ist zweifellos die optimale Lösung für all jene, die ihre Reise ohne Taschenrechner und Unmengen an Bargeld im Gepäck antreten wollen. Die Gründe, weshalb eine Entscheidung für diese Reisekreditkarte definitiv empfehlenswert ist, sind vielfältig: weltweit kostenfreies Abheben und Bezahlen, keine Grundgebühren und die einfache Abrechnung über das eigene Girokonto. Summa summarum einzigartige Konditionen, mit denen höchstens die Barclaycard konkurrieren kann.

    Komplettes Fazit »

    Für die monatliche Abrechnung gibt es zwei Arten der Rückzahlung. Entweder du bezahlst den Gesamtbetrag sofort, was keine weiteren Gebühren nach sich zieht, oder, du machst Gebrauch von den angebotenen Teilzahlungen. In diesem Fall, fallen allerdings hohe Gebühren, mit einem Zinssatz von über 13% an. Der Kreditrahmen wird bei der Hanseatic GenialCard, gleich zu Beginn (abhängig von der Bonität des Kunden) auf 2500€ festgelegt. Je nach Art deiner Indien-Reise, kann dies dann zum Problem werden, wenn zum Beispiel für das Ausleihen von Mietautos Kautionen veranschlagt werden, oder du größere Ausgaben planst, welche du mit Kreditkarte bezahlen möchtest. Mit der Hanseatic GenialCard hast du trotzdem eine günstige, unkomplizierte und vor allem kostenfreie Reisekreditkarte, die dich nach Indien begleitet.

    Die nachhaltige Alternative: Tomorrow Zero

    Im Gegensatz zu den ersten beiden Kreditkarten, kommt die Tomorrow Zero mit einem Girokonto, jedoch ebenfalls ohne Jahresgebühren, und mit der Möglichkeit, weltweit gebührenfrei Geld abzuheben sowie gebührenfrei zu bezahlen. Die monatliche Abrechnung, erfolgt über das Tomorrow Zero Konto, für welches du entweder einen Kontowechsel vornehmen, oder es ganz einfach als Zweitkonto nutzen kannst.

    Das erste
    CO2 neutrale
    Konto
    • Die Tomorrow Zero kann nur mit Guthaben verwendet werden und bietet somit nicht den finanziellen Puffer eines Kreditrahmens konventionellen Kreditkarten.Mit Girokonto
    • Tomorrow führt beim Antrag eine Bonitätsprüfung durch. Bei der Bonitätsprüfung werden folgende Kriterien berücksichtigt: Schufa-ScoreWohnsitz in Deutschland (oder innerhalb 18 weiterer EU Länder)mind. 18 Jahre altMittlere Abschlusschance
    • Ohne Reisekrankenversicherung
    • Ohne Reisegepäckversicherung
    • Ohne Reiserücktrittsversicherung
    • ✘ Rechtsschutz für Mietwagen
      ✘ Haftpflichtvers. für Mietwagen
      ✘ Vollkaskovers. für Mietwagen
    • Ohne Reiseabsicherung für COVID-19
    • Jahresgebühr 180€ 15€ / m.
    • Gebühren Bargeldbezug 0% Weltweit 0% im Inland & EU
    • Gebühren Bezahlen 0% Weltweit 0% im Inland & EU
    • Grüner leben mit nachhaltigem Banking
    • Kostenfreie Bargeldabhebungen weltweit
    • Gebührenfreie Zahlungen in Fremdwährungen
    • Minimieren deinen CO2-Fußabdruck
    • Smarte Kontoverwaltung mit Pockets
    • Keine "echte" Kreditkarte mit Kreditrahmen
    • Monatliche Grundgebühr von 15,- €
    • Ausschließlich digitales Banking
    henning Mein Fazit:

    Tomorrow Zero nimmt seinen Namen mehr als ernst und lässt uns mit seinen Idealen etwas mehr in eine grüne und nachhaltige Zukunft blicken. Das Schöne daran: sowohl die Kontoinhaber*innen als auch unsere Umwelt profitieren von dem Konzept. Das finanzielle Output deiner Kontobewegungen kommt ausschließlich nachhaltigen und sozialen Projekten zugute. Nicht zu vergessen sind außerdem die unschlagbaren Vorteile für uns Weltenbummler: kostenfreies Abheben und Bezahlen weltweit und zusätzlich den eigenen CO₂-Fußabdruck minimieren. Die optimale Lösung für all jene, denen das Wohlergehen von Mensch und Umwelt am Herzen liegt. Und ganz nebenbei bemerkt: unnötiger Papierstress lässt sich über die digitalen Lösungen natürlich auch umgehen.

    Komplettes Fazit »

    Das Konto zu dieser Kreditkarte kostet monatlich 15 €. Dieser Betrag kommt daher, dass die Tomorrow Zero die einzige der drei Kreditkarten ist, die von einer sehr nachhaltig investierenden Bank kommt. Die monatlichen Kosten, investierst du somit in soziale Projekte zum Klimaschutz, wie zum Beispiel Trinkwasser in Uganda. Diese Bank kompensiert jährlich 11,3 Tonnen Co2, damit du klimaneutral leben kannst. Als kleines Beispiel, damit du dir das besser vorstellen kannst, nehmen wir doch deine bevorstehende Reise nach Indien. Wenn wir uns die Co2 Emissionen für einen Hin-und Retourflug, in der Economy Class, von München nach Goa, mit Zwischenstopp in Dubai, ausrechnen, kommen wir pro Person auf 2,3 Tonnen Co2. Mit der Tomorrow Zero kannst du somit gleichzeitig deine eigenen Co2 Emissionen ausgleichen, und einen Beitrag zum Klimaschutz leisten.

    Natürlich hat diese Kreditkarte noch weitere Vorteile. Eine tolle App zum Beispiel, mit sogenannten „Pockets“, die du dir als kleine, persönliche Sparbüchsen vorstellen kannst. Die Tomorrow Zero ist also zwar nicht die kostengünstigste, jedoch aber die umweltfreundlichste.

    Kreditkarten für Indien im Vergleich

    Barclaycard Visa Barclaycard Visa
    • Der Ausgleich findet über dein bestehendes Girokonto statt. Für den Rechnungsausgleich gibt es folgende Optionen: 100% LastschriftTeilzahlung (voreingestellt)Ohne Girokonto
    • Barclaycard führt beim Antrag eine Bonitätsprüfung durch. Bei der Bonitätsprüfung werden folgende Kriterien berücksichtigt: Schufa-ScoreEinkommenWohnsitz in DeutschlandBestehendes Konto bei einem deutschen Kreditinstitutmind. 18 Jahre altMittlere Abschlusschance
    • Kontaktloses Bezahlen
    • Apple Pay
    • Google Pay
    • Ohne Reisekrankenversicherung
    • Ohne Reisegepäckversicherung
    • Ohne Reiserücktrittsversicherung
    • ✘ Rechtsschutz für Mietwagen
      ✘ Haftpflichtvers. für Mietwagen
      ✘ Vollkaskovers. für Mietwagen
    • Ohne Reiseabsicherung für COVID-19
    Hanseatic Bank GenialCard Hanseatic Bank GenialCard
    • Der Ausgleich findet über dein bestehendes Girokonto statt. Für den Rechnungsausgleich gibt es folgende Optionen: 100% LastschriftTeilzahlung (voreingestellt)Ohne Girokonto
    • Die Hanseatic Bank führt beim Antrag eine Bonitätsprüfung durch. Bei der Bonitätsprüfung werden folgende Kriterien berücksichtigt: Schufa-ScoreWohnsitz in DeutschlandBestehendes Konto bei einem deutschen Kreditinstitutmind. 18 Jahre altMittlere Abschlusschance
    • Kontaktloses Bezahlen
    • Apple Pay
    • Google Pay
    • Ohne Reisekrankenversicherung
    • Ohne Reisegepäckversicherung
    • Ohne Reiserücktrittsversicherung
    • ✘ Rechtsschutz für Mietwagen
      ✘ Haftpflichtvers. für Mietwagen
      ✘ Vollkaskovers. für Mietwagen
    • Ohne Reiseabsicherung für COVID-19
    Tomorrow Zero Tomorrow Zero
    • Die Tomorrow Zero kann nur mit Guthaben verwendet werden und bietet somit nicht den finanziellen Puffer eines Kreditrahmens konventionellen Kreditkarten.Mit Girokonto
    • Tomorrow führt beim Antrag eine Bonitätsprüfung durch. Bei der Bonitätsprüfung werden folgende Kriterien berücksichtigt: Schufa-ScoreWohnsitz in Deutschland (oder innerhalb 18 weiterer EU Länder)mind. 18 Jahre altMittlere Abschlusschance
    • Kontaktloses Bezahlen
    • Apple Pay
    • Google Pay
    • Ohne Reisekrankenversicherung
    • Ohne Reisegepäckversicherung
    • Ohne Reiserücktrittsversicherung
    • ✘ Rechtsschutz für Mietwagen
      ✘ Haftpflichtvers. für Mietwagen
      ✘ Vollkaskovers. für Mietwagen
    • Ohne Reiseabsicherung für COVID-19
    Jahresgebühren
    0 € dauerhaft
    0 € dauerhaft
    180 € 15€ / m.
    GEBÜHREN BEIM BEZAHLEN
    Inland & Euro-Zone Gebührenfrei
    Inland & Euro-Zone Gebührenfrei
    Inland & Euro-Zone Gebührenfrei
    Weltweit Gebührenfrei
    Weltweit Gebührenfrei
    Weltweit Gebührenfrei
    GEBÜHREN BARGELDBEZUG
    Inland & Euro-Zone Gebührenfrei
    Inland & Euro-Zone Gebührenfrei
    Inland & Euro-Zone Gebührenfrei
    Inland & Euro-Zone Gebührenfrei
    Inland & Euro-Zone Gebührenfrei
    Inland & Euro-Zone Gebührenfrei
    Vorteile
    • Als Willkommensbonus: 50,- € Startguthaben
    • Frei von Jahresgebühren
    • Monatliche Rückzahlungen mit dem 100%- Ausgleich
    • Individuell angepasste Kreditrahmen
    • Den Kreditrahmen mit Guthaben erhöhen
    • Kostenfreie Bargeldabhebungen weltweit
    • Gebührenfreie Zahlungen in Fremdwährungen
    • Frei von Jahresgebühren
    • Monatliche Rückzahlungen mit dem 100%-Ausgleich
    • Individuell angepasste Kreditrahmen
    • Kostenfreie Bargeldabhebungen weltweit
    • Gebührenfreie Zahlungen in Fremdwährungen
    • Cashback-Garantie in beliebten Online-Shops
    • Grüner leben mit nachhaltigem Banking
    • Kostenfreie Bargeldabhebungen weltweit
    • Gebührenfreie Zahlungen in Fremdwährungen
    • Minimieren deinen CO2-Fußabdruck
    • Smarte Kontoverwaltung mit Pockets
    Nachteile
    • Augen auf bei der Teilzahlung
    • Augen auf bei der Teilzahlung
    • Keine "echte" Kreditkarte mit Kreditrahmen
    • Monatliche Grundgebühr von 15,- €
    • Ausschließlich digitales Banking
    Mehr anzeigen

    Benötige ich eine Kreditkarte für Indien?

    Ausländische Währungen, wie USD oder EUR werden in der Regel nicht als Zahlungsmittel angenommen, die Mitnahme von größeren Summen Bargeld ist deshalb nicht zu empfehlen. Zudem würde ich dir grundsätzlich nicht empfehlen mit sehr großen Mengen Bargeld unterwegs zu sein, da Taschendiebe sowohl auf der Straße als auch im Hostel dadurch leichteres Spiel haben.

    Mit der Kreditkarte bezahlen

    In Indien werden in größeren Hotel- und Restaurantketten sowie Shopping-Malls zwar Kreditkarten akzeptiert. Dennoch ist im Alltag Bargeld das übliche Zahlungsmittel und vor allem auf Straßenmärkten, in kleineren Supermärkten und vielen Hostels unumgänglich.

    Geld abheben

    Geldautomaten (ATM’s) findest du in jeder etwas größeren Ortschaft in Indien, auch außerhalb der üblichen Touristenhotspots. Bei den Apps GoogleMaps oder MapsMe kann man Geldautomaten in der näheren Umgebung ganz einfach finden, indem man „ATM“ in der Suche eingibt. Die Geldautomaten aller größeren Banken akzeptieren Visa Card und Mastercards. Es empfiehlt sich darauf zu achten, dass die eigene Bank beim Abheben von der Kreditkarte keine Gebühren erhebt, um unerwartete Kosten zu vermeiden.

    Fremdgebühren sind beim Geldabheben an ATM’s in Indien leider sehr üblich. Bei den meisten Banken liegen diese Gebühren bei maximal 200 Rs (entspricht etwa 3€). Einige wenige Banken bieten gebührenfreies Abheben für ausländische Kreditkarten an. Hierzu gehören unter anderem die HSBC Bank India und die United Bank of India.

    Versicherungen

    Aus Erfahrung kann ich jeder/jedem Reisenden nur ans Herz legen eine Krankenversicherung abzuschließen. Deine Gesundheit und dein körperliches Wohlbehalten sollte – gerade auf längeren Reisen – nicht der Punkt sein, an dem du sparst.

    Manche Kreditkarten bieten inkludierte Versicherungsleistungen, wie zum Beispiel eine Reisegepäck-Versicherung, oder Ähnliche an. Dies kann, vor allem bei längeren Auslandsaufenthalten durchaus von Vorteil sein, und dir zusätzliche Kosten, für extra Versicherungen sparen. Es ist jedoch wichtig, dass etwaige Leistungen im Voraus mit dem Kreditkarten-Institut abgeklärt werden.
    Sowohl die N26 You als auch die American Express Platinum Card bieten ein umfassendes Versicherungspaket.

    Auf Reisen bis zu 56 Tagen bietet die Auslandskrankenversicherung der HUK-Coburg meiner Erfahrung nach ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Seit einigen Jahren bin ich auf längeren Reisen über Dr. Walter versichert. Das Unternehmen bietet einen Katalog verschiedener Versicherungstypen je nach Reiseart und Reiseziel. Es gibt beispielsweise spezielle Pakete für Auslandspraktika oder Au-pair-Aufenthalte, in denen verschiedene Versicherungsleistungen kombiniert sind. Die Versicherung kann man kurzfristig, schnell und unkompliziert online abschließen. Der Service bei Fragen, Verlängerungen oder Verkürzung der Versicherungs- bzw. Reisezeit und Erstattungen, ist sehr zuverlässig und entgegenkommend.

    Geld Wechseln

    In größeren Städten gibt es Wechselstuben, die aber häufig schlechtere Wechselkurse anbieten und grundsätzlich mit der Gefahr verbinden sind, abgezockt zu werden.

    Taj Mahal

    Währung Indische Rupie

    In Indien zahlt man mit der indische Rupie ( auch Rupien genannt und mit INR oder Rs abgekürzt). 100 INR entsprechen dem aktuellen Wechselkurs zufolge in etwa 1,30 EUR (Stand April 2019), das heißt 1 EUR sind knapp 80 INR. Den aktuellen Wechselkurs findest du weiter unten, oder direkt über die Suchmaschine deiner Wahl.

    Es gibt 1, 2, 5 und 10 Rupien-Münzen sowie 5, 10, 20, 50, 100, 200, 500 und selten auch 2000 Rupien-Scheine. Die 1000 Rupien-Scheine wurden im Rahmen einer Anti-Korruptionskampagne im Jahr 2016 abgeschafft.

    Meine Reisetipps für Indien

    Indien lockt jedes Jahr rund 8 Mio Touristen an. Neben pauschal organisierten Rundreisen, die unter anderem meist das weltberühmte Taj Mahal besichtigen, und Strandurlauben an den Hippiestrandorten im Bundesstaat Goa, sind Aufenthalte in Ayurveda „Kliniken“ in Kerala, Yoga Retreats im Himalayaort Rishikesh und Meditationsresorts (auch Ashrams genannt), wie das weltbekannte Osho Ashram in Pune bei Mumbai, häufig Grund für eine Reise nach Indien.

    Für Alleinreisende und Backpacker*innen ist Indien nicht nur ein sehr günstiges Reiseland, sondern auch ein sehr spannendes. Die öffentlichen Verkehrsmittel sind in Indien landesweit sehr gut ausgebaut. Das Eisenbahnnetz erstreckt sich über das ganze Land, in Übernachtbussen (Redbus) kann man schnell, günstig und komfortabel lange Strecken zurücklegen. Alternativ gibt es einige nationale Fluglinien, die zum Teil günstige Inlandsflüge zwischen den Metropolen anbieten. Öffentliche Linienbusse verbinden jedes noch so entlegene Dorf, am besten geht man morgens direkt zum Busbahnhof und fragt sich durch.

    Mehndi
    Indien Menschen

    Reisevorbereitungen

    Vor meiner Reise nach Indien habe ich mich in zweifacher Weise vorbereitet. Zuerst habe ich frühzeitig alle organisatorischen Punkte geklärt. Dazu gehört die Beantragung des Visums, die Auswahl der richtigen Reisekreditkarte, das Buchen von Flügen und einer Unterkunft für die ersten Nächte und ein Termin beim Hausarzt für nötige Reiseimpfungen. Einige Tage vor der Abreise habe ich mir die offline Version von Google Maps bzw. die App MapsMe heruntergeladen, um problemlos den Weg vom Flughafen zum Hostel zu finden. Beim Packen für eine Reise gelten zwei Regeln: weniger ist mehr und in Indien kann man alles kaufen, was man braucht oder vermisst.

    Der zweite Teil der Vorbereitung lag in der Planung der Reiseroute. Ich habe meine Recherche online begonnen und mir Youtube Videos, Blogposts und Instagramprofile zum Thema #travelingindia angeschaut. In der Bücherei oder einer Buchhandlung habe ich durch verschiedene Reiseführer geblättert, um mir zu überlegen, welche Orte ich unbedingt sehen möchte. Einen Reiseführer habe ich nicht mitgenommen, sondern im ersten Hostel im Free Shelf geguckt, ob jemand ein Buch dort gelassen hat. Das spart zum einen Geld und zum anderen reduziert es das Gewicht deines Reisegepäcks. Einige wichtige Informationen habe ich vor der Reise eingescannt oder abfotografiert.

    Visum

    Deutsche brauchen für eine Reise nach Indien einen Reisepass und ein Visum. Touristenvisa sind elektronisch online zu beantragen ( e-Tourist Visa) und sind ab dem Ausstellungsdatum sechs Monate gültig und berechtigen zu einem Aufenthalt von bis zu 60 Tagen. Weitere detailierte Informationen findest du unter „Visum“ auf der Seite des Auswärtigen Amtes.

    Bei der Einreise solltest du unbedingt kontrollieren, dass du einen Stempel im Pass hast, da du sonst Probleme bei der Ausreise bekommen kannst.

    Ankunft im Reiseland

    Noch am Flughafen kümmere ich mich bei einer längeren Reise um zwei wichtige Dinge: Bargeld und mobile Daten. Mein erster Weg nach dem Gepäckband führt mich auf jeder Reise zu einem Geldautomaten mit VISA Zeichen, um kostenlos Bargeld in der Landeswährung abzuheben. Meist gibt es an Flughäfen gleich mehrere Geldautomaten verschiedener Banken nebeneinander. Es lohnt sich im Zweifelsfall bei mehreren Geldautomaten zu checken, ob diese Abhebegebühren haben, um sich unnötige Kosten zu sparen.

    In Indien kann man sich problemlos eine SIM Karte kaufen, um überall im Land das sehr gut ausgebaute 4G Netz zu nutzen. Es gibt verschiedene Tarifangebote und die Verkäufer*innen werden euch beraten. Für den Kauf einer SIM-Karte in Indien braucht man zwei Passfotos und einen Reisepass für die Registrierung. Nach 12h wird die Karte und die neue Nummer freigeschaltet, deshalb macht es Sinn sich so früh wie möglich darum zu kümmern. Allerdings gibt es in allen Hotels und vielen Restaurants WLAN, weshalb man während einer kürzen Reise auch auf eine SIM-Karte verzichten kann, wenn man an dieser Stelle Geld sparen möchte.

    Indien

    Sicherheit

    Um dich bestmöglich vor Kreditkartenbetrügen (Kreditkarten Skimming) zu schützen, solltest du nie mit mehreren Kreditkarten am gleichen Geldautomaten abheben. Vom Geldwechseln (vor allem an nicht offiziellen Wechselstuben) rate ich dir dringend ab, da häufig Falschgeld im Umlauf ist und man dies häufig erst zu spät bemerkt.

    Mein wichtigster Reisetipp ist auf das eigene Bauchgefühl zu hören. Fühlst du dich in einer Situation nicht wohl, ändere dies wenn möglich. Indien ist berüchtigt dafür – besonders für alleinreisende Frauen – nicht sicher zu sein. Ich kann dieses Gerücht aus meinen eigenen Erfahrungen heraus nicht bestätigen, kann aber durchaus verstehen, dass Indien in mancher Hinsicht manchmal überwältigend wirken kann. Verhältst du dich respektvoll und versuchst ohne Vorurteile deine Reise zu beginnen, wirst du ein sehr gastfreundschaftliches und unglaublich hilfsbereites Volk kennenlernen. Meine Erfahrung ist: die besten Tipps bekommt man von Einheimischen, egal ob es um Sehenswürdigkeiten geht oder um Restaurants.

    Gesundheit

    Besonders „einheimische“ einfache Lokale und Straßenstände bieten eine unglaubliche Vielfalt an Leckereien. In jeder Region Indiens gibt es unterschiedliche Spezialitäten, die du probieren solltest. Gute Restaurants kannst du häufig daran erkennen, dass sie von Einheimischen gut besucht. Im Zweifelfall gilt aber dennoch Vorsicht bei rohen Lebensmitteln und Getränken, die nicht original verschlossen sind. Im Falle von Unverträglichkeiten oder einer leichten Lebensmittelvergiftung ist es sinnvoll eine kleine Reiseapotheke mit den nötigsten Medikamenten dabeizuhaben. Frage hierzu am besten deinen Hausarzt / deine Hausärztin oder Apotheker*in.

    Weitere Guides