Kreditkarte auf Reisen sperren

Gerade auf Reisen ist die Kreditkarte im Dauereinsatz. Hier erhÀltst Du alle wichtige Informationen zum Thema Kreditkarte sperren.

Kreditkarte sperren

In der Urlaubszeit ist die Reise Kreditkarte im Dauereinsatz. Gerade das unkomplizierte bezahlen und abheben, ist bei den Urlaubern sehr beliebt. Doch Achtung! – Überall lauern Diebe und TrickbetrĂŒger, diese nutzen zum Beispiel am Strand oder in Einkaufspassagen jede Gelegenheit um an Ihre Geldbörsen zu gelangen.

Sobald Du den Diebstahl merkst, solltest Du sofort zum Telefon greifen und Deine Kreditkarte schnellstmöglich sperren, denn als Karteninhaber haftest Du unmittelbar nach der Sperrung nicht mehr fĂŒr eventuell auftretende SchĂ€den. Jede Bank hat Ihre eigene Sperrhotline, sich diese jedoch zu merken ist meist schwierig. Abhilfe schafft hier die allgemeine Sperrhotline, welche im Jui 2005 eingefĂŒhrt wurde. Diese Notrufnummer ist weltweit die erste zentrale und einheitliche Telefonnummer zum Sperren von Kreditkarten, Girocards oder Handykarten verschiedener Anbieter. Diese Rufnummer ist 24 Stunden am Tag weltweit erreichbar und im Inland gebĂŒhrenfrei. Die Sperrung Deiner Kreditkarte erfolgt dann in wenigen Minuten. Außerdem solltest Du den Diebstahl unbedingt der örtlichen Polizei melden!

Sperrhotline: 116 116

Alternativ kannst Du die Notrufnummern von Mastercard oder Visa anrufen, welche Du auf den jeweiligen Internetseiten findest.

FahrlÀssigkeiten vermeiden

Grobe FahrlÀssigkeiten lassen sich auf Reisen jedoch vermeiden:

  • Gehe verantwortungsbewusst mit Deiner Kreditkarte um
  • Verdecke beim Geld abheben unbedingt PIN
  • Nie den PIN zusammen mit der Bankkarte am gleichen Ort aufbewahren
  • Den Geldbeutel nicht unbeaufsichtigt sichtbar im Auto zurĂŒcklassen
  • In einer großen Menschenmenge solltest Du den Geldbeutel körpernah aufbewahren.
  • Beim Bezahlen in GeschĂ€ften oder Restaurants, solltest Du Deine Bankkarte nie aus den Augen lassen.
  • Vergesse nicht, nach dem Geld abheben, Deine Bankkarte zurĂŒck in den Geldbeutel zu stecken.

Tipps gegen Diebstahl und Kreditkartenmissbrauch

Sobald die Kreditkarte einmal gesperrt ist, kannst Du diese natĂŒrlich nicht mehr verwenden, um Geld abzuheben. Solltest Du keine Kreditkarte als Backup besitzen, gibt es dennoch eine Möglichkeit an Geld zu kommen: Mit Western Union kannst Du Dir im Prinzip Geld selbst schicken und dieses dann bei einer Western Union Filiale abholen. Western Union Filialen findest Du so gut wie ĂŒberall auf der Welt!