Jahresgebühren bei Kreditkarten

Bei der Auswahl der Kreditkarte spielt oft die Jahresgebühr eine entscheidende Rolle. In diesem Beitrag erhältst Du Information zu Jahresgebühren bei Kreditkarten und eine Liste mit Kreditkarten ohne Jahresgebühren.

Was sind Jahresgebühren?

Die Jahresgebühr ist bei Kreditkarten eine jährlich oder monatlich zu bezahlende Grundgebühr, welche sich in der Regel zwischen 0€ und 100€ bewegt. Die höhe der Jahresgebühr legt die ausstellende Bank fest: es spielt also keine Rolle ob, es sich bei der Kreditkarte um Mastercard oder Visa handelt. Meistens richtet sich die Jahresgebühr auch nach dem entsprechenden Service der Bank. Um so mehr Inklusivleistungen, wie z.B. Versicherungen Dir angeboten werden, um so höher fällt die Jahresgebühr aus.

Oftmals gibt es auch einen Unterschied zwischen dem ersten und zweiten Jahr – also Kreditkarten, die im ersten Jahr kostenlos sind, wohingegen im 2. Jahr Gebühren anfallen. Auch typisch ist, dass eine Jahresgebühr nur anfällt, wenn die Umsatzgrenze der Kreditkarte nicht erreicht wurde. Du solltest also vor dem Antrag auf jeden Fall das Kleingedruckte lesen!

Kreditkarten ohne Jahresgebühren

Viele Kreditkarten werden heute jedoch auch kostenlos, also ohne Jahresgebühren, angeboten. Einige Anbieter versprechen Dir sogar, dauerhaft beitragsfrei zu bleiben. Bei Kreditkarten ohne Jahresgebühren können wir Dir das Angebot von Santander, DKB oder Barclaycard empfehlen.